Alle Beiträge dieses Autors

Roque Nublo – Ein Wahrzeichen von Gran Canaria Panoramablick auf die Bergwelt der Insel

monolith-roque-nublo02

Der Roque Nublo gehört zu den höchsten Erhebungen der Insel und ist eines der Wahrzeichen von Gran Canaria. Für die Guanchen, die Ureinwohnern der Insel, galt er als heilig und war Opferstätte. Der Weg zu ihm hinauf hat Verbindungen zu Deutschland…. Der 1.813 Meter hohe Fels liegt im Zentrum von Gran Canaria in der Region
[weiterlesen …]



Zollfrei einkaufen auf den Kanaren und Outlet Stores Urlaub und Shoppen - Willkommen im Paradies

Unbenannt

Viele Urlauber auf den Kanarischen Inseln gehen während der Sommermonate nicht nur gern an den Strand oder wandern, sondern nutzen die Urlaubstage auch für einen ausführlichen Einkaufsbummel in einem der großen Einkaufszentren oder Outlet-Center. Die Kanaren sind eine Freihandelszone und Vieles kann hier günstiger eingekauft werden als daheim oder auf dem spanischen Festland. Die Inseln
[weiterlesen …]



Día de las Canarias – Nationalfeiertag auf den Kanaren Ursprung der Autonomen Region Kanarische Inseln

-kleiner-IMG_1614

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und damit auch zur Europäischen Union. Seit dem 10. August 1982 ist die spanische Inselgruppe eine autonome Region und hat auch eine eigene offizielle Flagge: In der Mitte der Flagge ist das Wappen der Kanarischen Inseln abgebildet. Das kanarische Wappen zeigt mittig ein blaues Wappenschild. Die Farbe Blau steht
[weiterlesen …]



Mandelblütenfest in Tejeda Duftender Frühlingsbeginn auf den Kanaren

Mandelblüten (Pixabay, CC0)

Das kleine Bergdorf Tejeda liegt in rund 1000 Metern Höhe im Zentrum der Insel Gran Canaria und ist bekannt für sein mildes Klima. Bekannt ist der Ort bei Wanderliebhabern und Kletterern, aber berühmt ist auch ein Produkt, das hier angebaut und vor Ort verarbeitet wird: die Mandel. Sie ist ein wichtiges Wirtschaftsprodukt für die Gemeinde.
[weiterlesen …]



Karneval einmal anders – nämlich auf den Kanarischen Inseln Karneval so bunt und frech wie in Rio de Janeiro!

carnival-476816_1280

Hört man das Wort „Karneval“ , denkt  man zuerst an Rio de Janeiro oder an Karnevalsumzüge in den deutschen Hochburgen der Narren: Düsseldorf, Mainz oder Köln. Aber auch auf den Kanarischen Inseln wird Karneval gefeiert und die Veranstaltungen, die bunten Kostüme, die Tänzer, die Musikanten und die Festumzüge stehen denen von Rio de Janeiro in
[weiterlesen …]



Playa Blanca – Traumstrand im Süden von Lanzarote Idealer Ausgangspunkt für Wanderer, Fährfahrten auf die Nachbarinsel Fuerteventura und Wassersportler

IMG_1895

Der Ort Playa Blanca (übersetzt „weißer Strand“) liegt im Süden der Insel Lanzarote und war ehemals ein kleiner Fischerort. Inzwischen hat sich der Ort zu einem Zentrum des Tourismus entwickelt und die Ausläufer des Ortes reichen bis zur Südwestspitze der Insel mit dem Leuchtturm Faro de Pechiguera. Ganz in der Nähe befindet sich ein knapp
[weiterlesen …]



La Graciosa – unbekannte und kleinste bewohnte Insel der Kanaren Noch ein Geheimtipp von unserer Kanaren-Expertin

PA140339

Wer kennt nicht die Kanarischen Inseln Teneriffa und Gran Canaria? Auch die Namen Lanzarote, Fuerteventura,  La Palma, La Gomera oder El Hierro sind vielen Reisenden noch ein Begriff. Aber es gibt noch weitere kleine Inseln im Norden der Inselgruppe der Kanaren, die zu einem Naturschutzgebiet gehören, dem Chinijo Archipel: La Graciosa, Los Lobos, Montaña Clara,
[weiterlesen …]



Lanzarote: Traumstrände Playa Papagayo

PA150427

Nordöstlich des Ortes Playa Blanca befindet sich das Naturschutzgebiet Papagayo mit mehreren, unterschiedlich großen Sandstränden, die von tripadvisor in die Liste der 10 besten Strände in Spanien gewählt wurden! Die schönste Reisezeit ist von März bis Oktober, aber auch in den Wintermonaten ist die Insel Lanzarote ein Reiseziel für einen Strandurlaub, denn das Klima ist im Winter sehr mild und
[weiterlesen …]



Gran Canaria: Historische Altstadt von Agüimes

-IMG_6019

Der kleine Ort Agüimes liegt in ca. 275 m Höhe an der Südostküste der Insel Gran Canaria, zwischen der Küste und den Bergen, abseits der Touristenorte. Sehenswert ist die hübsche Altstadt mit kleinen, verwinkelten Gassen. Die Häuser der Altstadt sind mit viel Liebe zum Detail im alten Kanarischen Stil restauriert worden. Fenster und Türen sind überwiegend
[weiterlesen …]



Teneriffa: Der Teide, höchster Berg Spaniens Der Nationalpark "Cañadas del Teide"

P3080425

Höchster Berg Spaniens: Der Teide. Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und Spaniens höchster Berg, der 3.718 m hohe Berg „Teide“, liegt nicht etwa auf dem spanischen Festland sondern auf der Insel Teneriffa. Die Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und auch der Berg Teide ist ein ehemaliger, erloschener Vulkan, der dritthöchste Inselvulkan der Welt und
[weiterlesen …]