Das Warnemünder Turmleuchten

13. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps
Fotolia_11369083_S-1

Bild: Fotolia.de

Am ersten Januarabend ist es wieder soweit: Warnemünde lädt zum Turmleuchten ein, einer spektakulären Show aus Licht, Laser, Feuerwerk und Live-Performance.

Nachdem 2017 über 80.000 Besucher dabei waren, laufen für die kommende Show seit vielen Monaten die Vorbereitungen – und jetzt auch der Countdown. Das Motto der Show lautet am Übergang zu 2018 EWIG.

Die Lichtershow am Himmel wird musikalisch begleitet. Neben Songs von City, Karat, Karussell, Purple Schulz und vielen anderen gibt es dieses Jahr einen weiteren Hit: „Alt wie ein Baum“ von den Puhdys. Der Interpret ist in der deutschen Musikszene schon lange etabliert – Dieter Hertrampf, vielen bestens bekannt als „Quaster“ von den Puhdys, bringt einen seiner bekanntesten Titel mit nach Warnemünde. Der Künstler freut sich auf seinen Auftritt  und darauf, am Leuchtturm mit zehntausenden Besuchern in ein glückliches neues Jahr zu starten.

Was sollte man beachten, wenn man an diesem einzigartigen Event teilnimmt?

  • wir empfehlen eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da Parkplätze mehr als rar sind (bei ca. 90.000 Besuchern ist das nicht verwunderlich),
  • das Vorprogramm beginnt um 15.00 Uhr mit Live-Musik und vielen Angeboten auf der Promenade (für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt),
  • die Inszenierung startet um 18.00 Uhr nach dem gemeinsamen Countdown mit allen Besuchern und dann heißt es: „GENIESST DEN AUGENBLICK – FÜR DIE EWIGKEIT“!!!

Übrigens: das Turmleuchten startete einst unter dem Titel „Leuchtturm in Flammen“ mit knapp tausend Besuchern und mauserte sich über 19 Jahre hinweg zur größten europäischen Neujahrsveranstaltung, zu der 2018 über 90.000 Besucher erwartet werden. Viele Warnemünde-Fans verlängern für dieses Event ihren Silvesterurlaub.

Hauptorganisator ist der Förderverein Leuchtturm Warnemünde, unterstützt von der Hanseatischen Eventagentur.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen
Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen