Rügen und die Ostsee

15. Mai 2018 | Von | Kategorie: Aktuelles, Deutschland, Reisetipps, Reiseziele

steam-locomotive-2947932_1920Wusstet ihr, wo sich der größte Kleiderbügel der Welt befindet? Ob die Bäderbahn Richard, Ralf oder Roland heißt – und warum? Und wann und wie Rügen entstanden ist?

In unserem Rügen- und Ostsee-Quiz haben wir euch schon einige dieser Fakten abgefragt. Unsere Empfehlung: vor dem Lesen dieses Artikels einmal am Quiz teilnehmen. Dann ist die Auflösung und Erklärung der Fakten umso spannender.

Wie wird die Rügensche Bäderbahn auch genannt?

Ist es Ralf, Richard – oder doch Roland?

Im Juli 1895 wurden die ersten Kilometer der Schmalspurbahn zwischen Binz und Putbus eröffnet. Inzwischen hat man das Schnienennetz weiter ausgebaut, die älteste Schmalspurbahn des Landes gibt es aber immer noch: den Rasenden Roland. Er fungiert tatsächlich noch als Transportzug im Nahverkehr, aber auch als rollendes Museum. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h – so „rast“ er zwischen den Ostseebädern entlang (auf der Halbinsel Mönchgut in Rüdens Südosten).

Wie viele Städte gibt es auf Rügen?

Garz, Putbus, Sassnitz und Bergen – das sind Rügens vier Städte. Zusätzlich gibt es noch 38 Gemeinden und einige bekannte Ortsteile.

fehmarnWo an der Ostsee findet man den größten Kleiderbügel der Welt?

Sie sieht tatsächlich aus der Ferne wie ein Kleiderbügel aus: 1963 eröffnet verbindet die Fehmarnsunbrücke die Insel Fehmarn mit dem Festland. Mit einer Länge von knapp 1000 Metern und 21 Metern Breite bietet sie Platz für eine Fahrbahn mit Zweispuren, einen Gehweg und die Eisenbahn. Der Bogen befindet sich an seiner Scheitelstelle 69 Meter über dem Meeresspiegel!

Welche dieser Inseln hat nichts mit Rügen zu tun?

Hiddensee, Memmert, Vilm und Tollow haben wir euch im Quiz zur Auswahl gegeben. Bis auf die zweite befinden sich alle um Rügen herum – Memmert jedoch gegenüber von Juist! Eine spannende Vogelinsel, die ihr euch bei eurem nächsten Nordseeurlaub mal ansehen solltet!

Welcher Stein im Nationalpark Jasmund hat angeblich Fußabdrücke, die einem Erwachsenen, einem Kind und einem Hasen zugeordnet werden?

Hierbei handelt es sich weder um den Teufelsstein noch um den Jungfrauenstein – sondern um den Sagenstein. Denn natürlich rankt sich um die Abdrücke eine Sage – in der ein Teufel und eine Jungfrau vorkommen. Der Teufel verfolgt besagte Jungfrau in Hasengestalt, die zunächst mit ihm im Bunde stand. Bis ihr ein Kind als Engel erschien und mit ihr über den Stein hinfort spazierte.

In welchem Ostseebad befindet sich unser Haus Meeresblick mit seinen 104 Appartements, die ihr bei InterDomizil buchen könnt?

Das dürften die meisten von euch wissen: in Baabe! Details, wie sich ein Urlaub in Baabe und im Haus Meeresblick anfühlt, hat unsere Mitarbeiterin Anja-Katharina euch hier aufgeschrieben (es war sogar ihr erster Rügen-Besuch!).

rose-2708672_1920In welcher Stadt mussten einst per Anordnung (und bis heute gerne und freiwillig) Rosen vor jedem Bürgerhaus stehen, weshalb sie als „Stadt der Rosen“ gilt?

Malte I zu Putbus hat (angeblich) bei der Stadtgründung 1810 entschieden, dass alle Bürgerhäuser weiß gestrichen werden sollen und Rosen vor ihren Fassaden haben müssen. Bis heute kommen viele Putbuser dem gerne nach – und einmal jährlich wird die „Rose des Jahres“ gekührt. Wenn ihr in Putbus seid, schaut euch mal die „Bonanza“ in der Alleestraße 11, die preisgekrönte „Rosarium uetersen am Circus 13 oder die „Bonica“ in der August-Bebel Straße 18 an.

Welcher berühmte Maler hat auf Rügen ein Bild von Kreidefelsen geschaffen, das denen der Kleinen Stubbenkammer ähnelt?

„Kreidefelsen auf Rügen“ heißt das berühmte Gemälde von Caspar David Friedrich, das 1818 entstand und sich heute im Museum Oskar Reinhart in Winterthur befindet.

Wann entstand die Ostsee?

Vor 20.000 Jahren war die letzte Eiszeit auf ihrem Höhepunkt. Zu dieser Zeit war das Areal der heutigen Ostsee komplett von Eis bedeckt. Einige tausend Jahre später breiteten sich Gletscher vom skandinavischen Gebirge nach Osten und Süden aus und schürften ein tiefes Becken aus, die heutige Ostsee. Die Eiszeit endete vor etwa 12.000 Jahren.

Wie heißt die zentrale Straße in Baabe, in der man durch einen Gewächsbogen zum Strand laufen kann?

Die Strandstraße in Baabe ist auf vielen Urlauberfotos und in Reisemagazinen zu sehen. Sie wird von einer kleinen Baum-Allee geprägt, durch die man wie durch einen kleinen Tunnel schreiten kann. Restaurants und Cafés gibt es hier, Souvenierläden – und weitere Einkaufsgelegenheiten. Und: eine kleine weiße Kirche aus dem frühen 20. Jahrhundert. Hier finden noch heute Gottesdienste, Ausstellungen oder andere Kultur-Events statt. Das Besondere: eine Außenkanzel. Denn Gottesdienste fanden hier früher draußen statt!

Das Haus Meeresblick befindet sich übrigens wenige Schritte und zwei Straßen entfernt: Am Inselparadies 2.

Bilder: Pixabay