Rügen im Winter erleben

1. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles

Ab in die Sonne oder doch lieber die Vorweihnachtszeit in der Heimat verbringen? Deutschlands größte Insel Rügen bietet überzeugende Argumente für einen entspannten Winterurlaub. Hier können Urlauber Natur in ihrer reinsten Form erleben, in aller Ruhe über kleine Weihnachtsmärkte schlendern und Wellness-Auszeiten in Therme, Sauna und Co. genießen.

Vor allem die günstigeren Preise der Neben- und Nachsaison machen einen Aufenthalt auf Rügen attraktiv. Der Rummel der Sommermonate ist vorbei, die Highlights der Insel nicht mehr so gut besucht. Vor allem für Paare, Alleinreisende oder Senioren ist eine Winterreise an die Ostsee zu empfehlen. Sie können die Urlaubsaktivitäten nach Drinnen verlagern oder bei einem Winterspaziergang die urtümliche Natur Rügens hautnah entdecken. Auch in der Nebensaison ist es auf der Insel nicht langweilig, zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden ein: Führungen im Jagdschloss Granitz, Werkstätten und Aktiv-Workshops zum Beispiel im Naturerbe Zentrum Prora, eine Fahrt mit dem Rasenden Roland oder ein Aufenthalt im Besucherzentrum des Nationalparks Jasmund. Zu den Winterhighlights zählen außerdem die vielen Weihnachtsmärkte der Region sowie die Eiszeit im Seepark Sellin.

Nach einem ereignisreichen Tag auf der Insel in der Ferienwohnung einkuscheln oder sich in der Sauna aufwärmen – was könnte es Schöneres geben? Dies ist etwa im Haus Meeresblick oder in der Binz-Therme möglich.

Die Ostsee im Winter // Bild: Pixabay (CC0)

Die Ostsee im Winter // Bild: Pixabay (CC0)

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen