Goldener Herbst in Warnemünde

18. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Aktuelles, Deutschland

22546741_1501299586606439_1224684724_o
Ein weiter, breiter Sandstrand, die Ostsee, die Leuchttürme und der alten Strom: das ist charakteristisch für Warnemünde. Aber das Ostseebad hat so viel mehr zu bieten – kleine, aber feine verborgene Gassen und Winkel, die nicht jeder findet und die doch so sehenswert und schön sind.

Gehen Sie einfach mal nicht MIT dem Strom, sondern in die andere Richtung! Wenn ich zum Beispiel Besuch von guten Freunden habe und ihnen „mein“ Warnemünde zeigen möchte, starten wir meist im DeJabo in den Mühlenstraße/Ecke Dänische Straße. Ein wunderer Weinladen mit kleiner Küche, ausgewählten Weinen, gutem Gin und einem unverwechselbaren Ambiente. Ich möchte nicht zu viel verraten – überzeugen Sie sich selbst. Von dort aus geht es natürlich zu Fuß in die Alexandrinenstraße. Aber nicht in Richtung Wasser – nein, wir gehen rechts entlang. Dort findet man wunderschön restaurierte Kapitänshäuser und kann ganz in Ruhe Fotos machen, ohne das jemand durch Bild läuft. Und immer schön die Augen aufhalten! Die meisten Häuser haben wunderschöne Hinterhöfe, die durch schmale Gänge zu erreichen sind. Fragen sie einfach oder gehen sie hinein – es lohnt sich auf jeden Fall.

Wenn man wieder Richtung Wasser geht und die Anastasiastraße entlangschlendert, fällt ein Haus ganz besonders ins Auge: die Nr. 24. Hier befindet sich das Restaurant „Zur Gartenlaube 1888“. Leider ist es nicht mehr geöffnet. Es war immer ein absoluter Geheimtipp in Warnemünde mit ausgezeichneter Küche – ohne vorherige Reservierung ging nichts! Jedoch stehe ich immer wieder vor diesem Haus und schaue durch die Fenster, weil noch alle Tische mit weißen Tischtüchern, Besteck, Tellern und Servietten eingedeckt sind. Fast so, als ob es darauf wartet, wieder wachgeküsst zu werden. Warten wir einfach ab und lassen uns überraschen.

Um jetzt zum Wasser zu gelangen, geht man durch den schönen Katergang – ein Pflastersteinweg, wo man auch wieder das eine oder andere Fotomotiv entdecken kann (das „Nach-Oben-Schauen“ lohnt sich!).

Wir wünschen viel Spaß im goldenen Herbst in Warnemünde!

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen
Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen