Sonderausstellung „Die Lietzenburg zwischen Traum und Wirklichkeit“

10. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles

Westlich der Insel Rügen vorgelagert befindet sich die Künstlerinsel Hiddensee, die von vielen Schauspielern, Malern und Schriftstellern als Ort der Ruhe und Kontemplation auserkoren wurde. Als Gegenentwurf zur industrialisierten Gesellschaft wurde sie schnell zum geistigen Zentrum der Künstlerbewegung. 1904 erbaute der Maler Oskar Kruse-Lietzenburg das nach ihm benannte Gebäude, um auf Hiddensee eine Künstlerkolonie zu etablieren. Später wurde sie als Gästehaus beansprucht. Heute stellt sie eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Insel dar.

Im Heimatmuseum der Insel, im Ort Kloster, findet noch bis zum 31.10.2016 die Sonderausstellung statt, die sich der wechselvollen Historie der Burg widmet. Das Museum ist täglich von 10-16 Uhr geöffnet. Führungen zur Sonderausstellung finden jeden Dienstag um 11:30 statt. Erwachsene mit Kurkarte bezahlen 3,50€, ohne Kurkarte kostet der Eintritt 5,00€. Günstiger ist eine Familienkarte für 9,00€.

Die Künstlerinsel Hiddensee // Bild: Pixabay (CC0)

Die Künstlerinsel Hiddensee // Bild: Pixabay (CC0)

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen