Kreuzfahrtsaison in Warnemünde endet mit Besucherrekord

4. November 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles

Kreuzfahrtschiffe gucken gehört für Warnemünde-Besucher zu den Highlights des Urlaubs. Wenn die schwimmenden Riesen in den Hafen oder den Passagierkai einfahren, ist das ein wahrlich spektakulärer Anblick.

Die Kreuzfahrtsaison 2016 ging im September mit der Ausfahrt der „AIDAmar“ zuende, eine Saison, die zahlreiche neue Rekorde verzeichnen konnte. So sind bei 181 Schiffsanläufen mehr als 750.000 Kreuzfahrer in dem Ostseebad angekommen. Warnemünde ist somit einer der am häufigsten angefahrenen Kreuzfahrthäfen Deutschlands.

Vor allem Deutsche mögen den Urlaub zu Wasser, sie bildeten 2016 die größte Gruppe unter den Kreuzfahrern. Mehr als 150.000 von ihnen erkundeten das Ostseebad selbst oder das nahegelegene Rostock, aber auch Berlin oder andere Ziele in Mecklenburg-Vorpommern standen hoch im Kurs.

Zu denn Besucherlieblingen in diesem Jahr gehörte die „Regal Princess“, die mit einer Länge von 330 Metern aufwarten kann. Im nächsten Jahr – am 27.04.17 wird die „AIDAdiva“ die Kreuzfahrtsaison 2017 eröffnen. Insgesamt werden 192 Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde erwartet.

Ein Kreuzfahrtschiff kommt an der Ostmole an // Bild: Pixabay (CC0)

Ein Kreuzfahrtschiff kommt an der Ostmole an // Bild: Pixabay (CC0)

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen