Über das Reiseziel Lombardei - Wussten Sie schon ... ?

… dass die Geige in Venetien entstanden ist?


Gasparo de Salo, ein italienischer Musikpionier, wurde 1540 am Gardasee geboren. Er war einer der ersten bekannten Geigenbauer, weshalb der Gardasee ihm den Zusatztitel „Geburtsort der Violine“ verdankt. Jährlich findet daher auch am Gardasee (der im Süden und Osten an Venetien grenzt) das Garda Music Summer Festival statt, wozu auch das Gaspero Da Salo International Violin Festival gehört.


… dass hier das berühmteste Opernhaus Europas steht, ohne dass man es gleich erkennt?


Teatro alla Scala – zweitausend Sitzplätze bietet eines der besten Opernhäuser der Welt in Mailand, Lombardei. Es beherbergt nicht nur die Kunst des Schauspiels, sondern auch einen großen Chor, ein Ballett und ein Orchester. Dabei ist es von der Straße aus ziemlich unspektakulär und findet sich verborgen hinter einem grauen, unauffälligen Gebäude. Der Blick nach innen ist dafür umso königlicher. Versprochen!


… dass Mailand einmal fast ein zweites Venedig geworden wäre?


Die Lombardische Hauptstadt Mailand war 700 Jahre lang von mehreren Kanälen durchzogen, die heute größtenteils unterirdisch verlaufen. Sie verbanden unter anderem den Lago Maggiore, den Comer See und den Fluss Ticino mit anderen Wasserwegen und dem Meer. Es gab fünf Kanäle mitten durch die City und einen im Außenradius. Die Konstruktion dieser Wasserwege dauerte insgesamt 700 Jahre und wurde erst im 19. Jahrhundert fertiggestellt – um daraufhin zu verschwinden. Um den Autostraßen mehr Platz zu geben, wurden die meisten Wasserstraßen unter die Erde verbannt.


… dass der „Aperitivo“ aus der Lombardei kommt?


Die italienische Aperitivo-Kultur begann in der Lombardei. Es handelt sich dabei um eine Art italienische Happy Hour – bloß, dass es nicht um vergünstigte Drinks geht, sondern um eine Verbindung aus Fingerfood, einem Glas Wein oder einem Cocktail mit guten Gesprächen. Viele Bars in der Lombardei haben zwischen 19 und 21 Uhr abends Buffets aufgebaut, auf denen es reichlich Fingerfood, Käse- und Wurstplatten oder Sandwiches automatisch zum Getränk dazu gibt. Solche Aperitivi sind ideale Gelegenheiten, um mit Einheimischen in Kontakt zu kommen, die so den Feierabend verbringen.


… woher die Lombardei ihren Namen hat?


Der Sänger Pietro Lombardi, väterlicherseits italienischer Abstammung, ist vermutlich ein Beispiel für die Langobarden. Sie eroberten im 6. Jahrhundert n. Chr. die Po-Ebene und errichteten ein großes, langobardisches Königreich, das fast über ganz Italien ausgedehnt wurde.
Das Kernland hieß damals und heißt seither Langobardia oder auch Lombardia. Der italienische Nachname Lombardi wird oft von Nachkommen der Lombarden getragen. Neben Pietro Lombardi hießen bzw. heißen so auch ein berühmter olympischer Reiter (Alberto Lombardi), ein bekannter Eishockey-Funktionär (Dean Lombardi), sowie ein Baseballspieler (Ernie Lombardi).

Lombardei
23 Ferienwohnungen und Ferienhäuser

4.5/5.0 Sterne 59 Bewertungen
  • Preis
  • Personen
  • Schlafzimmer
  • Bad
4 P 1 SZ 2 Bad / WC 5.0/5.0 Sterne ab 61*
2-4 P 1 SZ 1 Bad / WC 0.0/5.0 Sterne ab 73*
5-6 P 1-2 SZ 1 Bad / WC 0.0/5.0 Sterne ab 85*
8 P 3 SZ 1 Bad / WC 5.0/5.0 Sterne ab 69*
2-6 P 2 SZ 1 Bad / WC 4.0/5.0 Sterne ab 52*
2-5 P 2 SZ 1 Bad / WC 4.5/5.0 Sterne ab 39*
4 P 2 SZ 1 Bad / WC 4.0/5.0 Sterne Preis auf Anfrage
3 P 1 SZ 1 Bad / WC 5.0/5.0 Sterne ab 84*
4 P 1 SZ 1 Bad / WC 4.5/5.0 Sterne Preis auf Anfrage
5 P 2 SZ 1 Bad / WC 4.5/5.0 Sterne Preis auf Anfrage
4 P 1 SZ 1 Bad / WC 5.0/5.0 Sterne Preis auf Anfrage
4 P 2 SZ 1 Bad / WC 0.0/5.0 Sterne ab 84*
2 P N/A 1 Bad / WC 4.5/5.0 Sterne ab 84*
4 P 2 SZ 1 Bad / WC 5.0/5.0 Sterne Preis auf Anfrage
* Nachtpreis bei Aufenthalt von 7 Nächten (günstigste Saison)

Unsere Lombardei Reisetipps

Entschuldigung, aber zu diesem Reiseziel gibt es leider keine Reisetipps.