Rundwanderung von Baabe nach Göhren und zurück (Rügen)

14. November 2012 | Von | Kategorie: Deutschland, Reiserouten

Streckenverlauf:
(1) Baabe – (2) über Strandpromenade nach Göhren – (3) Ostseebad Göhren – (4) durch Baaber Heide – (5) Baabe

Dauer:
ca. 1,5 Stunden

Entfernung (hin und zurück):
ca. 6,5 Kilometer

Einfache Strecke: ca. 3 km, hin- und zurück ca. 6,5 km

Das Ostseebad Baabe ist für einen besonders feinsandigen und weitläufigen Strand bekannt, der sich in südlicher Richtung bis nach Göhren zieht. Für die Göhrener wiederum ist dieser als „Nordstrand“ bekannt. Auf der bequemen Strandpromenade, die parallel zum Ufer verläuft, oder auch direkt am Wasser entlang, lässt sich von Baabe aus wunderbar in den drei Kilometer entfernten Nachbarort wandern. Die Strecke ist in ca. 40 Minuten zu bewältigen. Und die Wanderung lohnt, denn Göhren hat einige Attraktionen zu bieten.

Wenn Sie sich Göhren nähern, werden Sie von der Seebrücke empfangen. Dort legen Ausflugschiffe an, die zur Kreideküste fahren oder die Nachbarinsel Usedom besuchen. Hat die Wanderung Sie hungrig werden lassen, dann finden Sie entlang der Strandpromenade zahlreiche Restaurants, Cafés und Imbissläden. Im Kurpark, der sich ebenfalls am Ortseingang Göhrens befindet, macht die asymmetrische Konzertmuschel auf Musik- und Kulturangebote aufmerksam.

Göhren selbst ist für zahlreiche Villen im Bäderstil bekannt. Und wenn Sie sich für die Geschichte des Ortes interessieren, dann besuchen Sie doch einfach das Heimatmuseum an der Strandstraße. Göhren war schließlich nicht immer ein Ostsseebad, das sich auf eine mondäne Vergangenheit berufen kann, sondern wurde viele Jahrhunderte lang von Fischerkaten und Bauernhöfen geprägt. Das Heimatmuseum erzählt anschaulich die Geschichte des Landstrichs und befindet sich in einem für die Region typischen alten Rohrdach-Bauernhaus.

Von Göhren nach Baabe zurück können Sie wieder am Strand entlang laufen, oder einen anderen Weg zu Fuß wählen. Dieser führt durch die Baaber Heide und ist landschaftlich mindestens ebenso reizvoll wie an der Ostsee entlang.

Für Sportliche und Fans des Nordic Walking gibt es sogar spezielle Angebote. Beispielweise können Sie sich Stöcke im Haus des Gastes oder im Infopavillon in Baabe gegen eine Gebühr ausleihen. Ein gut ausgeschildertes Wegnetz steht Ihnen zur Verfügung und wer sich gern einer Gruppe anschließen möchte oder ein spezielles Training wünscht, der kann sich am Kursangebot orientieren. Informationen dazu finden Sie ebenfalls in Baabe.

Sind Sie aber einfach zu müde, um den Weg von Göhren nach Baabe zurück zu Fuß zu bewältigen, dann steht Ihnen natürlich auch immer der „Rasende Roland“ zur Verfügung. Während der Hauptsaison fährt er zwischen 8 und 21 Uhr stündlich, in der Nebensaison, also von Oktober bis Mai, im Zwei-Stundenrhythmus. Der „Rasende Roland“ verbindet die beiden Ostseebäder und ist ein Erlebnis an sich.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.