Über das Reiseziel Montenegro - Wussten Sie schon ... ?

… dass der Balkanstaat kleiner als Schleswig-Holstein ist?


Das kleine Juwel an der Adria ist im Westen als Reiseziel noch nicht unter den bekanntesten angekommen. Dabei gibt es so viel zu sehen und zu bestaunen: Meer, Strände, Berge, Seen und kulturelle Sehenswürdigkeiten aus einer faszinierenden Geschichte. Der Nachbarstaat von Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien hat etwa 626.000 Einwohner und knapp 14.000 Quadratkilometer (zum Vergleich: Schleswig Holstein hat 15.700 Quadratkilometer und über 2,8 Millionen Einwohner). Die Hauptstadt heißt Podgorica.

… dass die Küste eine wichtige Sehenswürdigkeit Montenegros ist?


Um die Adriaküste Montenegros kennenzulernen, lohnt es sich, einen Mietwagen zu nehmen. Die Busverbindungen sind zwar vernünftig, ermöglichen aber keine beliebigen Zwischenstopps. Sie zeichnet sich durch die Bucht von Kotor aus, eine der tiefsten Buchten am Mittelmeer überhaupt. Regen gibt es das ganze Jahr über viel an der Küste – im Gebirgsort Crkvice sogar den meisten in ganz Europa. Trotzdem gibt es hier zwischendrin auch herrliches Wetter, das die romantischen Küstenorte, die gepflegten Strände und das klare Wasser der Adria erstrahlen lässt. Zu den schönsten und sehenswertesten Orten zählen Ulcinj, Petrovac und Budva – sowie Sveti Stefan, eine kleine Insel.

… dass man in Montenegro mal mit D-Mark gezahlt hat?


Montenegro hatte über einen längeren Zeitraum keine eigene Währung und führte kurzerhand (einige Jahre vor der Einführung des Euro) die als stabil geltende Deutsche Mark ein.

… dass der Name des Landes von einem unbekannten Berg stammt?


Der „Schwarze Berg“ (monte negro), der diesen Namen schon im Mittelalter hatte, ist der Namensgeber des Landes. Welcher sich dahinter verbirgt, weiß heute niemand mehr so genau. Es gibt dort so viele Berge, da das Land zu einem Großteil aus Hochgebirge besteht, dass nicht mit Sicherheit entschieden werden kann, welcher nun der schwarze Berg ist.

Montenegro
7 Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Unsere Montenegro Reisetipps

Entschuldigung, aber zu diesem Reiseziel gibt es leider keine Reisetipps.