Beiträge zum Stichwort ‘ Wanderurlaub ’

Mandelblütenfest in Tejeda Duftender Frühlingsbeginn auf den Kanaren

Mandelblüten (Pixabay, CC0)

Das kleine Bergdorf Tejeda liegt in rund 1000 Metern Höhe im Zentrum der Insel Gran Canaria und ist bekannt für sein mildes Klima. Bekannt ist der Ort bei Wanderliebhabern und Kletterern, aber berühmt ist auch ein Produkt, das hier angebaut und vor Ort verarbeitet wird: die Mandel. Sie ist ein wichtiges Wirtschaftsprodukt für die Gemeinde.
[weiterlesen …]



La Graciosa – unbekannte und kleinste bewohnte Insel der Kanaren Noch ein Geheimtipp von unserer Kanaren-Expertin

Die kleine kanarische Insel La Graciosa

Wer kennt nicht die Kanarischen Inseln Teneriffa und Gran Canaria? Auch die Namen Lanzarote, Fuerteventura,  La Palma, La Gomera oder El Hierro sind vielen Reisenden noch ein Begriff. Aber es gibt noch weitere kleine Inseln im Norden der Inselgruppe der Kanaren, die zu einem Naturschutzgebiet gehören, dem Chinijo Archipel: La Graciosa, Los Lobos, Montaña Clara,
[weiterlesen …]



Kroatien im Herbst – ideal für Aktivurlauber Geheimtipp für alle, die sportliche Herausforderungen lieben

Wasserfall bei Krk / Pixabay (CC0 Public Domain)

Die spektakuläre Natur, mit der sich Kroatien rühmen kann, macht das Land für Aktivurlauber zu einem höchst interessanten Reiseziel. Meer und Seen, Wälder, Gebirge mit atemberaubenden Felsschluchten, Höhlen und Grotten oder die einzigartige Wasserfalllandschaft in den Nationalparks laden zu sportlichen Aktivitäten alle Couleur ein. Doch während es im Sommer oft zu warm ist, um an
[weiterlesen …]



Drei Länder – ein Weg – „der Parenzana“ Mit dem Rad von Italien über Slowenien nach Kroatien.

Parenzana / Pixabay (CC0 Public Domain)

Ein toller Tipp für radbegeisterte Kroatienurlauber ist der Parenzana, auch „Weg der Gesundheit und Freundschaft“ genannt. Dieser 116 km lange grenzüberschreitende Radweg auf der ausgebauten Trasse einer alten Schmalspurbahn führt von Italien über Slowenien zur istrischen Küste in Kroatien. Ob man sich den gesamten Weg oder nur einige Teilstrecken vornimmt – die landschaftliche Schönheit und
[weiterlesen …]



Ausflugsziel: Hahnenklee-Bockswiese Natur, Geschichte und Aktivurlaub bei Goslar im Harz

Stiege im Harz - © Frank-Bothe / pixelio.de (rkn)

Hahnenklee-Bockswiese, das klingt ein wenig, als könnten sich hier Fuchs und Hase „Gute Nacht!“ sagen. Und tatsächlich geht es in dem heilklimatischen Kurort auf den ersten Blick gemächlich zu. Auf den zweiten Blick offenbaren sich allerdings einige Schätze, bei denen sowohl Kulturinteressierte und Naturliebhaber als auch die Freunde abwechslungsreicher und spannungsgeladener Freizeitaktivitäten auf ihre Kosten
[weiterlesen …]



Gran Canaria: Historische Altstadt von Agüimes

x-IMG_6019

Der kleine Ort Agüimes liegt in ca. 275 m Höhe an der Südostküste der Insel Gran Canaria, zwischen der Küste und den Bergen, abseits der Touristenorte. Sehenswert ist die hübsche Altstadt mit kleinen, verwinkelten Gassen. Die Häuser der Altstadt sind mit viel Liebe zum Detail im alten Kanarischen Stil restauriert worden. Fenster und Türen sind überwiegend
[weiterlesen …]



Teneriffa: Der Teide, höchster Berg Spaniens

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und Spaniens höchster Berg, der 3.718 m hohe Berg „Teide“, liegt nicht etwa auf dem spanischen Festland sondern auf der Insel Teneriffa. Die Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und auch der Berg Teide ist ein ehemaliger, erloschener Vulkan, der dritthöchste Inselvulkan der Welt und liegt im Zentrum der Insel
[weiterlesen …]



Durch den Fjäll – Eine Wanderung in Schweden

Raues Wetter am Abisko-Nationalpark - © Matthias Pätzold / pixelio.de (rkn)

Der Kungsleden wurde Anfang des 20.Jahrhundert ins Leben gerufen, um die Naturschönheiten Lapplands ein wenig leichter zugänglich zu machen. Und das ist so gut gelungen, dass die Route, die auch als „schwedischer Königspfad“ bezeichnet wird, nicht nur zu den beliebtesten Wanderwegen Skandinaviens gehört, sondern sogar zu den „Top-Ten-Trails“ überhaupt. Fjäll bedeutet nichts anderes als „Gebirge“
[weiterlesen …]



Wandern in Andalusien – immer der Sonne nach

Die historische Brücke Puente Nuevo in Ronda - © Bildpixel / pixelio (rkn)

Andalusien gilt nicht nur aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen und bis zu 360 Sonnentagen im Jahr als eine der heißesten Regionen Spaniens. Auch Lebensfreude und Leidenschaft sind untrennbar mit der Wiege des Flamencos und des Stierkampfes verbunden. Dazu die faszinierende Naturkulisse in ihrer unnachahmlichen Vielfalt, atemberaubende Städte mit orientalischem Flair sowie Sehenswürdigkeiten wie die legendäre Alhambra.
[weiterlesen …]



Die Grande Traversata delle Alpi

561366_original_R_K_B_by_An

Wer es mit der Grande Traversata delle Alpi – kurz GTA – aufnehmen möchte, stellt sich einer echten Herausforderung. Auf rund 1000 Kilometer geht es durch die Alpen, dabei sind 65.000 Höhenmeter zu bewältigen. Für diese Strapazen wird der Wanderer allerdings auch mit atemberaubenden Aus- und Einblicken sowie einem fantastischen Panorama belohnt. Zudem bieten nur
[weiterlesen …]