Beiträge zum Stichwort ‘ Wanderung ’

Teneriffa: Der Teide, höchster Berg Spaniens

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und Spaniens höchster Berg, der 3.718 m hohe Berg „Teide“, liegt nicht etwa auf dem spanischen Festland sondern auf der Insel Teneriffa. Die Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und auch der Berg Teide ist ein ehemaliger, erloschener Vulkan, der dritthöchste Inselvulkan der Welt und liegt im Zentrum der Insel
[weiterlesen …]



Lanzarote: Timanfaya Nationalpark

x-timanfaya_2505

Eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel Lanzarote ist der Timanfaya Nationalpark. Die einzigartige Vulkanische Landschaft zieht jeden Besucher sofort in ihren Bann. Die mystisch anmutende Umgebung mit ihren unterschiedlichen Vulkankegeln, die zu jeder Tageszeit andere Farben zeigen und die weiten Lavafelder mit der erstarrten Magma und der Vulkanasche erscheinen den Besuchern,  als wäre man
[weiterlesen …]



Das Wattenmeer: UNESCO-Weltnaturerbe vor der Haustür

Bildquelle: x-ray-andi / pixelio.de (rkn)

1985 wurde das Wattenmeer Schleswig-Holsteins (4410 km²) zum Nationalpark ernannt und gemeinsam mit den Wattenmeer-Nationalparks Niedersachsen und Hamburg gehört es seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Dieses faszinierende Ökosystem ist wahrlich ein Chamäleon. Nicht nur, dass es sich im Rahmen der Gezeiten mehrmals täglich verändert, auch viele der zu Lande und zu Wasser lebenden Wattenmeer-Bewohner halten sich
[weiterlesen …]



Durch den Fjäll – Eine Wanderung in Schweden

Raues Wetter am Abisko-Nationalpark - © Matthias Pätzold / pixelio.de (rkn)

Der Kungsleden wurde Anfang des 20.Jahrhundert ins Leben gerufen, um die Naturschönheiten Lapplands ein wenig leichter zugänglich zu machen. Und das ist so gut gelungen, dass die Route, die auch als „schwedischer Königspfad“ bezeichnet wird, nicht nur zu den beliebtesten Wanderwegen Skandinaviens gehört, sondern sogar zu den „Top-Ten-Trails“ überhaupt. Fjäll bedeutet nichts anderes als „Gebirge“
[weiterlesen …]



Wandern in Andalusien – immer der Sonne nach

Die historische Brücke Puente Nuevo in Ronda - © Bildpixel / pixelio (rkn)

Andalusien gilt nicht nur aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen und bis zu 360 Sonnentagen im Jahr als eine der heißesten Regionen Spaniens. Auch Lebensfreude und Leidenschaft sind untrennbar mit der Wiege des Flamencos und des Stierkampfes verbunden. Dazu die faszinierende Naturkulisse in ihrer unnachahmlichen Vielfalt, atemberaubende Städte mit orientalischem Flair sowie Sehenswürdigkeiten wie die legendäre Alhambra.
[weiterlesen …]



Die Grande Traversata delle Alpi

561366_original_R_K_B_by_An

Wer es mit der Grande Traversata delle Alpi – kurz GTA – aufnehmen möchte, stellt sich einer echten Herausforderung. Auf rund 1000 Kilometer geht es durch die Alpen, dabei sind 65.000 Höhenmeter zu bewältigen. Für diese Strapazen wird der Wanderer allerdings auch mit atemberaubenden Aus- und Einblicken sowie einem fantastischen Panorama belohnt. Zudem bieten nur
[weiterlesen …]



Wandern in den Abruzzen

Gipfel im Nationalpark (© InterDomizil GmbH)

Die wilde und ursprüngliche Region der Abruzzen bezaubert das italienische Wanderherz.  Es kommt wohl auf eine Probe an, ob dem wirklich so ist, doch tatsächlich vereint diese faszinierende Gebirgsregion alles, was der abenteuerlustige Wanderer begehrt. Gletscher und atemberaubende Gebirgsmassive, grandiose Wasserfälle und stahlblaue Seen sowie urige Wälder und Hochebenen, die mit denen Tibets verglichen werden.
[weiterlesen …]



Spanien: Mallorca mal anders, als Wanderinsel

Ballearentraum, Mallorca - Foto: Pixabay (CC0)

Tagsüber in der Sonne braten und wenn es dunkel wird, in das pulsierende Nachtleben eintauchen – so mag für viele Touristen der typische Urlaub auf Mallorca aussehen. Aber man kann die Balearen-Insel auch von einer ganz anderen Seite entdecken und dementsprechend die Ferien gestalten. Wann ist die richtige Reisezeit zum Wandern? Dies fängt schon mit
[weiterlesen …]



Eine Wanderung durch die Bretagne

Wahrzeichen der Bretagne, Mont Saint Michel - Foto: Pixabay (CC0)

Eine Wanderung durch die Bretagne legt die Messlatte für alle nachfolgende Touren sehr hoch und auf der von allen Seiten meerumtosten Halbinsel, die erst seit 500 Jahren zu Frankreich gehört, kommt man an Superlativen kaum vorbei. Es ist nicht nur die fantastische Naturkulisse mit ihrer dank des milden Golfstroms äußerst vielfältigen Vegetation, die die die
[weiterlesen …]



Serra de Tramuntana – zum Wandern schön

mallorca_2_klein

Es ist ein Paradies für alle, die das Ursprüngliche lieben. Schroffe Berge, urige Kiefernwälder, idyllische Buchten und dann wieder Olivenhaine, Trauben, Orangen und Zitronen zum Greifen nah sowie friedlich am Wegesrand grasende Esel und malerische Dörfchen wie aus einer anderen Zeit. Nicht umsonst wurde die Serra de Tramuntana zum UNESCO-Welterbe ernannt. Und wer die faszinierende
[weiterlesen …]