Beiträge zum Stichwort ‘ Sommerurlaub ’

Cefalù – ein sizilianisches Highlight

Cefalù ,eine Augenweide - Foto:  Katharina Wieland Müller (rkn)

Glasklares Wasser in Türkisblau, ein Traumstrand mit feinkörnigem Sand, majestätische Berge im Hinterland und eine Altstadt, wie sie mit rund dreitausendjähriger Tradition kaum geschichtsträchtiger sein könnte. Dazu sizilianische Lebensfreude und landestypischer Genuss – so schön kann Urlaub sein. Schon die Anreise ist unvergesslich. Die Häuser stehen dicht gedrängt aneinander, einige scheinen nur eine Handbreit vom
[weiterlesen …]



Cefalù – Siziliens Traumstrand

© Katharina-Wieland-Müller / pixelio.de

Geografisch bedingt ist die Insel von der Sonne geküsst. Die Badesaison beginnt im Mai und selbst im November beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur noch um die 19 Grad. Dass es sonnenhungrige Strandanbeter jedoch vornehmlich nach Cefalù zieht, hat verschiedene Gründe und einer ist schöner als der andere. Baden vor historischer Kulisse Es dürfte nicht viele Strände
[weiterlesen …]



Lanzarote: Traumstrände Playa Papagayo

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nordöstlich des Ortes Playa Blanca befindet sich das Naturschutzgebiet Papagayo mit mehreren, unterschiedlich großen Sandstränden, die von tripadvisor in die Liste der 10 besten Strände in Spanien gewählt wurden! Die schönste Reisezeit ist von März bis Oktober, aber auch in den Wintermonaten ist die Insel Lanzarote ein Reiseziel für einen Strandurlaub, denn das Klima ist im Winter sehr mild und
[weiterlesen …]



Die Pferde auf Juist

Grenzenlos frei mit 2 PS und ohne Abgase Die Insel Juist ist ohne Pferde nicht vorstellbar. Die Haltung der treuen Gefährten hat auf der autofreien Insel am Wattenmeer schon eine lange Tradition. Die Tiere werden auf unterschiedliche Weise eingesetzt. Beispielsweise sind die Vierbeiner sehr wichtig, um Güter von einem Ort zum nächsten zu transportieren. Auf Juist
[weiterlesen …]



Urlaub in der alten Schule in Tetenbüll

Garten der "Alte Schule"

Gruppen- oder Familienurlaub im Nordfriesland Die alte Schule im historischen Ortskern in Tetenbüll am Wattenmeer an der Nordseeküste im Nordfriesland ist ein großes Ferienhaus mit Geschichte, Stil und romantischer Umgebung in ruhiger Lage. Früher: Schulgang und Rinder für London Die „Alte Schule“ auf Eiderstedt in Tetenbüll lässt erahnen, wie Ende des 19. Jahrhunderts der Schulbetrieb
[weiterlesen …]



9 Tipps für den Urlaub auf Rügen wenn es regnet

Meeresschildkröte im Meeresmuseum

Tipps dazu, wie man auf Rügen auch bei schlechtem Wetter eine schöne Zeit haben kann, ob alleine, zu zweit, Gruppe oder Familie, jung oder alt. Rügen ist auch bei Regen auf ihre Gäste vorbereitet und stellt Museen, Freizeitangebote, Theater und Kinos, Wellness sowie handwerkliche Betrieben zum Ansehen, Mitmachen und Genießen bereit. Für Jung und Alt
[weiterlesen …]



Rügen – Der Rasende Roland Keiner dampft so charmant über Deutschlands schönste Insel

Eines von vielen Wahrzeichen Rügens, der Rasende Roland - Foto: Pixabay, CC0

Der Rasende Roland – Rügens dampfendes Schmuckstück Es rattert und faucht, schlängelt sich dampfend über die Insel und stößt zwischendurch ein durchdringendes und ohrenbetäubendes Pfeifen aus. Und obwohl sich dieses Gefährt mit einer Höchstgeschwindigkeit von nur 30 km in der Stunde fortbewegt, wird es trotzdem als „der Rasende“ bezeichnet – so etwas gibt es wohl
[weiterlesen …]



Segelboothafen / Alter Strom

Alter Strom Maritimes Flair / © InterDomizil GmbH

Ausflugsschiffe liegen am Alten Strom in Warnemünde und warten auf Gäste. Besucher flanieren in Richtung Leuchtturm, schlendern an den Geschäften vorbei oder schauen dem bunten Treiben in den zahlreichen Cafés und Restaurants zu. Möwen streiten sich lautstark um die Reste der Fischbrötchen. In unmittelbarer Sichtweite ist der Yachthafen, hier werden die Segelboote zur Ausfahrt klar
[weiterlesen …]



Halbinsel Eiderstedt: St. Peter-Ording

Auch exotischere Strand-Sportarten haben in St. Peter-Ording eine große Fangemeinde. -  @ Hans-Peter Dehn / pixelio.de (rkn)

St.Peter-Ording erweckt beinahe den Anschein einer Insel – ist es doch gleich von drei Seiten vom Wasser umgeben. Überall Strand, Dünen und Meer. Dazu ein 350 ha großer Kiefernwald und ein bisschen Stadt. St.Peter-Ording gliedert sich in vier Ortsteile, die für jeden Geschmack etwas bieten. Wer einen Bummel durch die Boutiquen machen und sich anschließend
[weiterlesen …]



Portoferraio – Sehenswertes auf Elba

Hafen von Portoferraio (Elba) - Finni / pixelio.de (rkn)

An Portoferraio kommt praktisch kein Besucher der Insel Elba vorbei, da sich hier der Fährhafen mit Schiffsverbindungen zum Festland befindet. Der quirlige Hauptort der Insel hat aber noch einiges mehr zu bieten. Immerhin hat Napoleon hier seine Spuren hinterlassen, was an vielen Stellen nicht zu übersehen ist. Um sich einen Überblick zu verschaffen, empfiehlt sich
[weiterlesen …]