Beiträge zum Stichwort ‘ Geschichte ’

Día de las Canarias – Nationalfeiertag auf den Kanaren Ursprung der Autonomen Region Kanarische Inseln

Traditionelle Folkore Tanz mit Trachten

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und damit auch zur Europäischen Union. Seit dem 10. August 1982 ist die spanische Inselgruppe eine autonome Region und hat auch eine eigene offizielle Flagge: In der Mitte der Flagge ist das Wappen der Kanarischen Inseln abgebildet. Das kanarische Wappen zeigt mittig ein blaues Wappenschild. Die Farbe Blau steht
[weiterlesen …]



Sehenswert: Die Kaiserpfalz in Goslar

Kaiserpfalz in Goslar - © Didi01 / pixelio.de (rkn)

Was im Hochmittelalter hinter den Mauern der Kaiserpfalz in Goslar geschah, bietet Stoff für spannende Hollywoodfilme. Immerhin wurden hier politische Entscheidungen getroffen, welche die Schicksale ganzer Länder beeinflussten. Wo Macht und Politik aufeinandertreffen, sind auch Intrigen und Ränkespiele nicht weit. Filmreif war auch die Entdeckung einer ergiebigen Silbermine, die Goslar über Nacht zu plötzlichem Reichtum
[weiterlesen …]



Der Dom von Cefalù

Imposant, der Dom in Cefalu von aussen - Foto: Pixabay, CC0

Wer durch die Altstadt schlendert wird bald feststellen: Fast alle Wege führen zum Dom. Cefalù besitzt nämlich lediglich zwei parallel zum Meer verlaufende Hauptstraßen, welche durch zahlreiche Gassen miteinander verbunden werden. Und eine dieser Hauptstraßen, der Corso Ruggero, führt direkt auf den Domplatz und genau hier findet sich mit dem Dom oder der Kathedrale, beide
[weiterlesen …]



Ein Tag Sightseeing in Mailand Die zweitgrößte Stadt Italiens ist in der Welt als Mode-Metropole bekannt. Vor kurzem war ich in Mailand und habe festgestellt, dass diese Stadt jedoch mehr zu bieten hat als nur Designerklamotten. Hier einige gute Tipps:

Der Dom von Mailand © despina4

Die Terrasse des Mailänder Doms Ein absolutes Highlight ist die Aussichtsplattform des Doms, denn sie ermöglicht einen Blick über ganz Mailand. Das im gotischen Stil mit unterschiedlichen Figuren und Verzierungen gestaltete Dach lässt einen staunen. Im Hintergrund treffen moderne Wolkenkratzer auf historische Bauten, bei gutem Wetter ist es sogar möglich die Alpen zu sehen. Für
[weiterlesen …]



Sehenswert: Der Goslarer Dom

Goslar - © Didi01 / pixelio.de (rkn)

Der Goslarer Dom (1040 – 1050) gehörte einst zu den größten sakralen Bauwerken seiner Zeit. Auch war der Baustil der dreischiffigen Basilika mit Westwerk und zwei Türmchen wegweisend für zahlreiche weitere mittelalterliche Sakralbauten. Gestiftet wurde der Dom – bekannt auch als Stiftskirche St. Simon und Judas – von Heinrich III. und der Name verpflichtet. Denn
[weiterlesen …]



Drei Länder – ein Weg – „der Parenzana“ Mit dem Rad von Italien über Slowenien nach Kroatien.

Parenzana / Pixabay (CC0 Public Domain)

Ein toller Tipp für radbegeisterte Kroatienurlauber ist der Parenzana, auch „Weg der Gesundheit und Freundschaft“ genannt. Dieser 116 km lange grenzüberschreitende Radweg auf der ausgebauten Trasse einer alten Schmalspurbahn führt von Italien über Slowenien zur istrischen Küste in Kroatien. Ob man sich den gesamten Weg oder nur einige Teilstrecken vornimmt – die landschaftliche Schönheit und
[weiterlesen …]



Goslar – Ausflug in die alte Zeit

Worthmühle in Goslar - © Sven-L. / pixelio.de (rkn)

Der Anblick ist überwältigend: Historische Gebäude, wohin das Auge schaut. Nun misst die historische Goslarer Altstadt zwar gerade mal einen Quadratkilometer, das tut der Faszination jedoch keinen Abbruch. Und würden die Goslarer Altstadthäuser ihre eigenen Geschichten erzählen, so würden diese rund 1000 Jahre zurückreichen und unter anderem von einer Silberader handeln. Oder davon, dass die
[weiterlesen …]



Toskana Thermen – traditionelle Badekultur der Römer Über die Geschichte und Natur einer Auswahl von heißen Quellen in der Toskana. Wo kommt die Heilkraft her? Für was ist das gut? Wo und wie kommt man an die Quellen? Dazu Tipps für Ausflüge und Wein. Viel Spaß!

Adler Therme

Weil insbesondere der nördliche Teil Italiens über zahlreiche natürliche Thermalquellen verfügt, hat die Badekultur in der Region eine Tradition, die Jahrhunderte weit in die Vergangenheit zurückreicht: Die Römer hatten diese Kultur von den Etruskern übernommen und zur Perfektion geführt. Und auch heute zählen heiße Quellen zu den gern frequentierten Zielen der Urlaubsgäste. Verschiedene Heilquellen haben
[weiterlesen …]



Gran Canaria: Historische Altstadt von Agüimes

x-IMG_6019

Der kleine Ort Agüimes liegt in ca. 275 m Höhe an der Südostküste der Insel Gran Canaria, zwischen der Küste und den Bergen, abseits der Touristenorte. Sehenswert ist die hübsche Altstadt mit kleinen, verwinkelten Gassen. Die Häuser der Altstadt sind mit viel Liebe zum Detail im alten Kanarischen Stil restauriert worden. Fenster und Türen sind überwiegend
[weiterlesen …]



Sehenswert: Goslarer Markt

Goslar / © Didi01 pixelio.de

Rund 5 Millionen Besucher jährlich können nicht irren, denn genauso viele Tagesgäste strömen jährlich in die Stadt, deren historisches Zentrum seit 1992 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Und sie alle zieht es auf den historischen Marktplatz. Nicht nur, weil es sich dort dank vieler Cafés und Restaurants hervorragend verweilen lässt. Der Marktplatz ist das Herzstück der malerischen Goslarer
[weiterlesen …]