Urlaub auf Juist – was muss ich bei der Anreise berücksichtigen? Die Anreisemöglichkeiten auf Juist sind vielfältig - eine Übersicht

Die Anreisemöglichkeiten auf Juist sind vielfältig - eine Übersicht
6. April 2016 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps, Reiseziele

So kommen Sie nach Juist  

Verschiedene Wege führen nach Rom, oder in diesem Fall nach Juist. Ob ganz klassisch mit dem Auto oder sogar mit dem eigenen Boot – die Anreise zur Nordseeinsel Juist ist auf verschiedenen Wegen möglich. Eine Übersicht.

Juist - ein Urlaubsziel in der Nordsee - Foto: Pixabay (Creative Commons CC0)

Juist – ein Urlaubsziel in der Nordsee – Foto: Pixabay (Creative Commons CC0)

Mit dem Auto

Die Nordseeinsel ist autofrei, daher müssen Gäste, die mit dem eigenen PKW anreisen, dieses für die Dauer ihres Urlaubs (meist kostenpflichtig) zwischenparken. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • FRISIA-Garagen P3, P1 und P2
  • FRISIA-Parkservice an der Westmole
  • am Flughafen Norden-Norddeich

Wer mit dem Auto anreist , folgt einfach der Beschilderung der B72 in Richtung Norddeich. Ab dem zweiten Kreisverkehr sollten Sie bis nach Norddeich/Juist weiterfahren. Am Hafen angelangt, geht es weiter bis in Richtung Juist Fähranleger. Noch einfacher geht’s mit dem Navigationsgerät, hier einfach diese Adresse eingeben: 26506 Norden-Norddeich – Hafenstraße.

 

Mit dem Inselflieger rüberdüsen

Wenn das Auto abgestellt ist, kann es mit dem Inselflieger der „FLN Frisia-Luftverkehr GmBh Norddeich“ weiter zur Insel gehen. Der Vorteil gegenüber der Fähre besteht in der tidenunabhängigen Anreise. Wichtig: Jeder Flug muss im Vorfeld unter der Servicenummer 04931/9332-0 reserviert werden, dies kann entweder telefonisch oder via Internet erfolgen. Fünfzehn Minuten vor dem eigentlichen Flug beginnt das Einchecken. Jeder Fluggast darf zehn Kilo Gepäck kostenfrei befördern lassen, Kinder dürfen fünf Kilo umsonst mitnehmen. Nach einer Flugzeit von nur fünf Minuten landen Urlauber auf Juist, wo sie bereits eine Pferdekutsche der Juister Fuhrbetriebe erwartet. Die Weiterfahrt ins Dorf dauert weitere 45-60 Minuten.

Wer nicht in Norden-Norddeich ankommt, kann auch mit dem Flugzeug anreisen. Ab Harlesiel stehen ebenfalls die Inselflieger bereit. Von Emden aus findet die Beförderung durch die „Ostfriesische Lufttransport GmbH“ (OLT) statt. Auch mit dem Privatflugzeug ist die Anreise denkbar. Piloten sollten jedoch die Weiterfahrt mit der Kutsche im Vorfeld arrangieren.

Warum nicht auch mal auf die Insel fliegen ? - Foto: Pixabay (Creative Commons CC0)

Warum nicht auch mal auf die Insel fliegen ? – Foto: Pixabay (Creative Commons CC0)

Mit der Fähre

Etwas kniffliger ist die Anreise mit der Fähre, da diese an die Gezeiten gebunden ist. In der Regel verkehrt diese ein- bis zweimal am Tag bei Hochwasser. Urlauber sollten also ausreichend Zeit für die Anreise einplanen. Abfahrt der Fähre ist am Anleger Norddeich-Mole, die Überfahrt dauert etwa 90 Minuten. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollte das Fährticket bereits im Voraus erworben werden, dies kann auf der Seite der Reederei FRISIA geschehen.

Urlauber, die mit schwerem Gepäck kommen, sollten – mit Ausnahme des Handgepäcks – bereitstehende Koffercontainer benutzen. Wichtig: Notieren Sie sich die Nummer Ihres Containers, um das spätere Auffinden zu erleichtern. Eine weitere Möglichkeit besteht im Gepäcktransfer durch die Familie Abel; diese bringt die Koffer bis in die Ferienwohnung.

 

 

Klimaneutral mit der Bahn anreisen

Vor allem für Familien mit Kindern ist die Anreise mit der Deutschen Bahn interessant. Noch einen Schritt weiter kann der umweltfreundliche Gedanke mit dem sogenannten RIT-Ticket gegangen werden. Gegen einen Aufpreis von drei Euro pro Ticket können Urlauber klimaneutral anreisen. Hierbei wird der zusätzlich bezahlte Preis in den Einkauf von erneuerbaren Energien investiert. Wenn Sie öfter nach Juist kommen und deren Klimainsel-Ziel unterstützen möchten, ist diese Art der Anreise vielleicht ebenfalls vorteilhaft für Sie. Diese Fahrkarten gelten jedoch nur in Verbindung mit einem Angebot der Kurverwaltung, also etwa einer Übernachtung oder einem Fährticket. Unabhängig vom Startbahnhof endet die Fahrt in Norddeich. Hier kann die Reise mit den Inselflieger oder der Fähre fortgesetzt werden.

 

Günstig mit dem Fernbus

Die moderne Alternative zu Auto und Bahn ist der Fernbus, der auch die Station Norddeich anfährt. Mit dem Anbieter „MeinFernbus“ kommen besonders Studenten, preisbewusste Urlauber oder Paare auf die Insel. Deutschlandweit können Gäste, die ein Ticket erworben haben, zusteigen. Besonders Großstädte werden bedient. Neben einem breiten Angebot der Startziele und Abfahrtszeiten kann „MeinFernbus“ zudem mit modernen Bussen sowie einem flexiblen Umbuchungsservice überzeugen.

 

Mit dem eigenen Boot

Stolze Besitzer eines Segelboots oder eines anderen Wassergefährts können die Anreise sogar noch außergewöhnlicher gestalten. Denn sie können mit dem eigenen Boot nach Juist kommen. Jedoch gilt diese Möglichkeit nur für Boote, die nicht mehr Tiefgang als 1,8 Meter haben. Auch nachts kann die Anfahrt durchgeführt werden, jedoch sollten sich an dieses Unterfangen nur erfahrene Segler wagen, da die Hafeneinfahrt in den Nachtstunden nicht befeuert ist. Aus dem Osten kommend, fahren Schiffe durch das Buisetief, anschließend in das Memmert-Fahrwasser, danach geht es weiter durch das Fahrwasser Juister-Watt. Segelschiffe aus dem Westen und Osten her fahren durch die Osterems, gefolgt von der Memmertbalje, dann durch das Nordlandfahrtwasser bis zur Juister Balje und schließlich zur Hafeneinfahrt. Die nördliche Anfahrt ist hingegen nicht zu empfehlen. Als Orientierung und Navigationshilfe dienen der Juister Aussichtsturm sowie das Kurhaus. Im Hafen angekommen, leiten grüne Priken den weiteren Weg zum Liegeplatz. Diese sollten nördlich oder westlich passiert werden.

Für die Dauer des Urlaubs kann das Boot im Juister Hafen ankern. Ein persönlicher Liegeplatz kann bei der Hafenmeisterei oder beim örtlichen Segelclub e.V. angefragt und gemietet werden. Das Liegegeld ist nach Bootslänge gestaffelt und wird durch weitere Servicegebühren für Sanitäranlagen und die Müllabfuhr ergänzt.

 

 

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.