Spanien

Teneriffa: Der Teide, höchster Berg Spaniens Der Nationalpark "Cañadas del Teide"

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Höchster Berg Spaniens: Der Teide. Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und Spaniens höchster Berg, der 3.718 m hohe Berg „Teide“, liegt nicht etwa auf dem spanischen Festland sondern auf der Insel Teneriffa. Die Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und auch der Berg Teide ist ein ehemaliger, erloschener Vulkan, der dritthöchste Inselvulkan der Welt und
[weiterlesen …]



Gran Canaria: Canteras Strand Las Palmas Die Copa Cabana der Kanarischen Inseln

x-canteras_3031

Las Palmas, die Hauptstadt der Insel Gran Canaria, hat nicht nur viele kulturelle Highlights zu bieten, wie z. B. das bekannte Auditorium Alfredo Kraus, sondern ist auch bekannt für den kilometerlangen Sandstrand Las Canteras. Der wunderschöne Stadtstrand wird oft verglichen mit der Copa Cabana. Mit seinem hellen, feinsandigen Sand lädt er zum Sonnen ein. Das vorgelagerte
[weiterlesen …]



Lanzarote: Timanfaya Nationalpark

x-timanfaya_2505

Eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel Lanzarote ist der Timanfaya Nationalpark. Die einzigartige Vulkanische Landschaft zieht jeden Besucher sofort in ihren Bann. Die mystisch anmutende Umgebung mit ihren unterschiedlichen Vulkankegeln, die zu jeder Tageszeit andere Farben zeigen und die weiten Lavafelder mit der erstarrten Magma und der Vulkanasche erscheinen den Besuchern,  als wäre man
[weiterlesen …]



Castillo de San Miguel – Ritterspiele auf Teneriffa

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Urlaub auf Teneriffa, das sind Ferien in einem angenehmen sonnigen Klima, das einen an den Strand lockt, die herrliche Landschaft der Insel genießen und ein hohes Maß an Erholung aufkommen lässt. Daneben besticht Teneriffa aber auch durch außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen und eine optimale Kombination aus beidem bildet dabei das Castillo de San Miguel.
[weiterlesen …]



Karibik im Mittelmeer: Formentera

Formentera am Meer / Pixabay (CC0 Public Domain)

Klein aber fein – so lässt sich wohl gut Formentera beschreiben. Mit rund 82 Quadratkilometern Fläche ist es die kleinste Insel der Balearen und es mag vielleicht daran liegen, dass sie nur mit der Fähre erreichbar ist, weshalb sie (noch) nicht so dem Massentourismus zum Opfer gefallen ist, wie ihre Nachbarinseln. Man mag sich jedenfalls
[weiterlesen …]



Wandern in Andalusien – immer der Sonne nach

Die historische Brücke Puente Nuevo in Ronda - © Bildpixel / pixelio (rkn)

Andalusien gilt nicht nur aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen und bis zu 360 Sonnentagen im Jahr als eine der heißesten Regionen Spaniens. Auch Lebensfreude und Leidenschaft sind untrennbar mit der Wiege des Flamencos und des Stierkampfes verbunden. Dazu die faszinierende Naturkulisse in ihrer unnachahmlichen Vielfalt, atemberaubende Städte mit orientalischem Flair sowie Sehenswürdigkeiten wie die legendäre Alhambra.
[weiterlesen …]



Spanien: Mallorca mal anders, als Wanderinsel

Ballearentraum, Mallorca - Foto: Pixabay (CC0)

Tagsüber in der Sonne braten und wenn es dunkel wird, in das pulsierende Nachtleben eintauchen – so mag für viele Touristen der typische Urlaub auf Mallorca aussehen. Aber man kann die Balearen-Insel auch von einer ganz anderen Seite entdecken und dementsprechend die Ferien gestalten. Wann ist die richtige Reisezeit zum Wandern? Dies fängt schon mit
[weiterlesen …]



Serra de Tramuntana – zum Wandern schön

mallorca_2_klein

Es ist ein Paradies für alle, die das Ursprüngliche lieben. Schroffe Berge, urige Kiefernwälder, idyllische Buchten und dann wieder Olivenhaine, Trauben, Orangen und Zitronen zum Greifen nah sowie friedlich am Wegesrand grasende Esel und malerische Dörfchen wie aus einer anderen Zeit. Nicht umsonst wurde die Serra de Tramuntana zum UNESCO-Welterbe ernannt. Und wer die faszinierende
[weiterlesen …]



Wandern auf Gran Canaria Traumhafte Wanderwege auf der Kanaren-Insel

Gran Canaria kann auch mit Bergen auftrumpfen -  Foto: Pixabay (CC0)

Gran Canaria, die drittgrößte Kanareninsel , die auch als die „Insel des ewigen Frühlings“ bezeichnet wird, ist ein Eldorado für Wanderer. Wer glaubt, dass Gran Canaria hauptsächlich das rege Strandtreiben um Maspalomas, Playa del Inglés und San Agustín zu bieten hat, wird im Inselinneren eines Besseren belehrt. Der „Miniaturkontinent“, der mit einer Größe von ca.
[weiterlesen …]



Ibiza bietet mehr als Partyurlaub

Wer am Mittelmeer Partyferien verbringen möchte, der ist auf Ibiza sicher am richtigen Ort. Die drittgrößte Insel der Balearen steht bei den Reichen und Schönen hoch im Kurs und an entsprechenden Bars und Clubs mangelt es wahrlich nicht. Doch für Touristen ist die Mittelmeerinsel noch aus einem anderen Grund so attraktiv und zwar wegen der
[weiterlesen …]