Spanien

Gran Canaria – „Fiesta El Charco“ das Tümpelfest Das sympathisch, schmuddelige Event im September

Vom Tümpel ist nicht mehr viel zu sehen © Alejandro Ramos

Wer den Ort La Aldea de San Nicolás an der Westküste Gran Canarias an einem 11. September besucht, könnte meinen, die Menschen hier seien verrückt. An diesem Tag versammeln sich jedes Jahr unzählige Inselbewohner am Strand, an welchem durch Überflutung bei Hochwasser ein Teich aus Meerwasser entsteht. In diesem kleinen Tümpel „stranden“ Meeresfische, wenn das Hochwasser zurückgeht. Die
[weiterlesen …]



Stadtrundgang durch Barcelona: La Rambla, Barri Gotic, Passeig de Gracia

Barcelona und Gaudi - Foto: InterDomizil

Als ich aus dem Flughafengebäude trete, glaube ich für einige Sekunden, blind geworden zu sein. Noch vor drei Stunden hatte ich das grautrübe, verregnete Berlin verlassen, jetzt knallt die grelle, spanische Mittagssonne vom Himmel, brennt sich auffallend in meine norddeutsche Haut. Große Palmen säumen die Straße. Schwarz-gelbe Taxis warten auf Neuankömmlinge. Schnell fummle ich meinen Strohhut aus
[weiterlesen …]



Fuerteventura – Rundreise zu den schönsten Stränden der Insel

Fuerteventura, El Cotillo - Foto: Marion Hagedorn

Fuerteventura, die zweitgrößte Insel des Kanarischen Archipels, ist das älteste und das am dünnsten besiedelte Eiland, kann aber genauso wie ihre Schwestern mit fantastischen hellen und dunklen Sandstränden entlang der Küsten sowie einem Dünenpark im Nordosten aufwarten. Da das Klima ganzjährig sehr mild ist, werden nicht nur die Strandliebhaber Fuerteventura zu schätzen wissen. Hinzu kommt,
[weiterlesen …]



Die schönsten Strände auf der Kanareninsel Lanzarote am Playa von Lanzarote

Playa Famara - Foto: Pixabay, CC0

Lanzarote ist die niederschlagsärmste Insel der Kanaren, da es hier nur zwei Gebirgszüge gibt, an denen sich Wolken abregnen können. Dank der zahlreich vorhandenen Sandstrände bieten sich hier viele Möglichkeiten für einen sonnigen Badetag. Von der 213 Kilometer langen Küste der Insel entfallen rund 27 Kilometer auf Strände (Playa), die sehr abwechslungsreich daherkommen: helle, feine
[weiterlesen …]



Strandguide – Gran Canaria Wo Windsurfer, Sonnenanbeter und Wassersportbegeisterte glücklich werden

Gran Canaria, Wassersratten kommen hier voll auf Ihre Kosten - Foto: Pixabay,

  Gran Canaria, die drittgrößte und lebendigste der kanarischen Inseln, überzeugt nicht nur mit einem prall gefüllten Nachtleben, sondern auch mit dem klassischen Urlaubsprogramm. Kilometerlange Strände, die zum Baden, Schnorcheln oder langsamen Dahintreiben einladen, verzaubern schon beim allerersten Anblick. Es folgt, der ultimative Strandguide: Im Gesamten misst die Küste der Insel 230 Kilometer, 60 Kilometer
[weiterlesen …]



Kanareninsel Teneriffa – 5 Tipps für ausgesprochen schöne Strände Kanarische Inseln - Teneriffa und seine Strände

Playa Jardin mit Blick auf den Teide  Foto: - Dumman/pixelio.de CCO (rkn)

Die Kanareninsel Teneriffa ist ein Paradies für Sonnenbader und Wasserratten, denn das Eiland verfügt über mehr als 40 paradiesische Strände und Badebuchten, die zum Träumen einladen. Palmenstrand Playa de las Teresitas   Als besonders schöner Strand gilt Playa de las Teresitas, ein feiner, heller Sandstrand, der nahe der Inselhauptstadt Santa Cruz liegt. Dieser Strand bestand ursprünglich
[weiterlesen …]



Kanaren – welche Insel passt zu mir ? 1/2 Ein Portrait, das Ihnen hilft, sich für die passende Insel zu entscheiden!

La Gomera - funkelnd schön - Foto: Alia Wilhelm (Creative Commons Zero)

Das Archipel der Kanaren im Zentralatlantik besteht aus sieben Inseln – eine fast schon magische Zahl. Dabei hat jede von ihnen eine ganz eigene Persönlichkeit, neben den Touristenklassikern wie Gran Canaria oder Teneriffa gibt es außerdem die mehr oder minder bekannten Geheimtipps. Doch Sie müssen keinen Zauberhut a‘ la Harry Potter aufsetzen, um herauszufinden, welche
[weiterlesen …]



Kanaren – welche Insel passt zu mir ? 2/2 Weltoffen, abenteuerlich oder einfach bezaubernd - wie darf es sein?

El Hierro - klein aber oho - Foto: YuliyaGinzburg (Creative Commons Zero)

El Hierro – die Kleine mit dem großen Charakter Dass geringe Größe nicht immer schlecht sein muss, beweist die Kanareninsel El Hierro. Sie ist gerade einmal 278 Quadratkilometer groß, nur 11.000 Menschen leben dauerhaft auf dem Eiland. El Hierro ist die vielleicht unbekannteste Insel des gesamten Archipels. Dabei kann sie gleich in mehrerer Hinsicht vollends
[weiterlesen …]



Zollfrei einkaufen auf den Kanaren und Outlet Stores Urlaub und Shoppen - Willkommen im Paradies

Uhren deutlich günstiger

Viele Urlauber auf den Kanarischen Inseln gehen während der Sommermonate nicht nur gern an den Strand oder wandern, sondern nutzen die Urlaubstage auch für einen ausführlichen Einkaufsbummel in einem der großen Einkaufszentren oder Outlet-Center. Die Kanaren sind eine Freihandelszone und Vieles kann hier günstiger eingekauft werden als daheim oder auf dem spanischen Festland. Die Inseln
[weiterlesen …]



Día de las Canarias – Nationalfeiertag auf den Kanaren Ursprung der Autonomen Region Kanarische Inseln

Traditionelle Folkore Tanz mit Trachten

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und damit auch zur Europäischen Union. Seit dem 10. August 1982 ist die spanische Inselgruppe eine autonome Region und hat auch eine eigene offizielle Flagge: In der Mitte der Flagge ist das Wappen der Kanarischen Inseln abgebildet. Das kanarische Wappen zeigt mittig ein blaues Wappenschild. Die Farbe Blau steht
[weiterlesen …]