Reisetrend Blind Booking Überraschungsreisen für Spontane

Überraschungsreisen für Spontane
6. Januar 2017 | Von | Kategorie: Reiseziele

Stellen Sie sich vor, ein Freund überreicht Ihnen zum Geburtstag ein verschlossenes Geschenk. Dieses dürfen Sie nur öffnen, wenn Sie sich verpflichten, den Inhalt ungesehen zu behalten. Umtausch ausgeschlossen. Würden Sie „Ja“ sagen?

camera-514992_1920

Eine Reise ins Ungewisse… // Bild: Pixabay (CC0)

 

Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert der neue Trend beim Reisen: Blind Booking. Sie buchen eine Glücksreise mit unbekanntem Ziel. Aber was macht den Reiz dieser Erfahrung aus? Wir klären Sie auf.

Das Prinzip

Und so geht’s: Wenn Sie einen Flug oder eine Unterkunft blind buchen wollen, geben Sie zunächst Ihre Reisedaten ein. Anschließend entscheiden Sie, wie hoch Ihr Reisebudget ist. Nun müssen Sie nur noch Ihren Start-Flughafen festlegen. Alles weitere entscheidet der Anbieter. Bei einigen Fluglinien haben Sie außerdem die Möglichkeit, weitere Filtermöglichkeiten oder Kategorien auszuwählen. So sind mögliche Reiseziele nach Aktivitäten oder Themen sortiert, denkbar wären etwa Wander- oder Strandurlaube, Städtereisen oder ein Romantiktrip. Manchmal können Sie gegen einen Aufpreis unbeliebte Ziele ausschließen lassen. Ist die Buchung abgeschlossen, erhalten Sie die Buchungsunterlagen, in denen die Überraschung nun enthüllt wird. Bleiben Sie in Deutschland oder geht es doch in die Ferne?

couple-in-love-1031744_1920

Ab in die Berge oder doch ans Meer? // Bild: Pixabay (CC0)

 

Aber auch die Fluglinie profitiert. Blinde Buchungen bieten für sie erhebliche Vorteile. Sie können für eine bessere Auslastung sorgen und mit diesen günstigen Buchungen neue Kunden anlocken.

Vorteile im Überblick

  • Geld sparen

Eines der Hauptargumente für eine Überraschungsreise ist der hohe Spareffekt. Bis zu 60 Prozent Rabatt sind so im Vergleich zu einer klassischen Buchung möglich. Blind Booking ist also bestens für Menschen geeignet, die für eine Urlaubsreise nicht so viel Geld zur Verfügung haben, also vor allem budgetgebundene Studenten, Senioren, Familien oder Geringverdiener.

  • Unabhängigkeit bewahren

Vor allem für spontane, risikofreudige und abenteuerlustige Reisende eignet sich die Blindbuchung. Sie bleiben unabhängig und flexibel. Wer sich den Stress langer Reisevorbereitungen ersparen will, sollte sich ebenfalls das Verfahren anschauen.

  • Persönlichen Horizont erweitern

Sie sind noch Anfänger in Sachen Reisen? Oder Sie können sich bei der Masse an Reisezielen und Möglichkeiten einfach nicht entscheiden? Dann ist Blind Booking genau das Richtige für Sie. Auch für Paare bietet sich die Glücksreise an. Strand- oder Aktivurlaub? Der Zufall entscheidet, sodass es keine Konflikte mehr gibt. Hinzu kommt, dass Sie bei dieser Möglichkeit des Buchens auch Reiseziele entdecken, die bei einer klassischen Planung nie berücksichtigt worden wären.

Eine kleine Tasche ist schnell gepackt // Bild: Pixabay (CC0)

Eine kleine Tasche ist schnell gepackt // Bild: Pixabay (CC0)

Gibt es Nachteile bei der blinden Buchung?

  • Festpreis vs. Zusatzleistungen

Wer einen Überraschungsflug bucht, sollte sich im Vorfeld genau die Preisbestandteile ansehen. In der Regel umfasst ein Blind Booking einen Basispreis, ergänzende Leistungen wie etwa Gepäck oder eine Sitzplatzreservierung kommen als zusätzliche Kosten dazu. So kann ein Überraschungsflug mitunter teurer werden als eine klassische Buchung, wenn etwa viel Gepäck mitgenommen werden soll.

  • Reiseänderungen in der Regel unmöglich

Lesen Sie sich vor einer Buchung unbedingt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch. Wie sind die Bedingungen für eine Umbuchung oder Stornierung? In der Regel sind solche Änderungen, etwa des Reisezeitraums oder der Flugstrecke nicht möglich oder mit erheblichen Kosten verbunden. Keine Sorgen müssen Sie sich hingegen bei Ihren Rechten als Passagier machen; diese bleiben auch bei blinden Buchungen uneingeschränkt bestehen.

  • Spontaneität hat ihren Preis

Oftmals können Überraschungsflüge nur sehr kurz im Voraus gebucht werden, die Regel sind 1-2 Monate. Nur einige deutsche Flughäfen sind in der Auswahl vertreten, sodass Sie unter Umständen einen langen Anfahrtsweg auf sich nehmen müssen. Hinzu kommt, dass die Mindestreisedauer mit 18 Stunden sehr kurz bemessen wird. Dies kann etwa bedeuten, dass Sie am selben Tag noch zurückfliegen müssen. Auf Nummer sicher gehen Sie daher mit Reisezielen, zu denen täglich nur eine Maschine startet. Ebenfalls als Nachteil könnte man die Tatsache deuten, dass Städtereisen beim Blind Booking überrepräsentiert sind.

Eine spontane Reise ist schnell gebucht // Bild: Pixabay (CC0)

Eine spontane Reise ist schnell gebucht // Bild: Pixabay (CC0)

Die besten Angebote

Hin- und Rückflug ab 66€*

Abflughäfen: Köln-Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Berlin-Tegel, Wien

Themen: Sonne und Strand, Party, Kultur, Metropolen, Shopping, Wandern und Natur

Die Flüge können hier nur anderthalb Monate im Voraus gebucht werden.

Hin- oder Rückflug ab 89€ oder 99€*

Abflughäfen: München oder Frankfurt/Main

Themen: Party, Metropolen, Essen & Genuss, Romantik, Shopping, Natur, Strand & Sonne

  • Surprice Hotels (HRS Hotels)

Hotelzimmer in Deutschland, Europa und weltweit können über den Anbieter blind gebucht werden. Bis zu 60 Prozent Rabatt sind hier möglich. Der Anbieter garantiert außerdem, dass der Gast den niedrigsten Preis für die jeweilige Hotelkategorie bezahlt.

Wohin geht Ihre nächste Reise? // Bild: Pixabay (CC0)

Wohin geht Ihre nächste Reise? // Bild: Pixabay (CC0)

 

Wenn Ihnen die Überraschungsreise doch noch risikoreich zu sein sollte, können Sie auch mit Last-Minuten-Angeboten Geld sparen. Oder warum lassen Sie sich nicht mal einen Flug mit unbekanntem Ziel schenken?

 

*Alle Angaben ohne Gewähr

Kommentare sind geschlossen