So vielseitig kann der Urlaub an der Nordsee sein Wellness in St.Peter Ording

Wellness in St.Peter Ording
8. Januar 2016 | Von | Kategorie: Deutschland

Die Nordsee: ideal für eine Wellnessreise

Nordseeurlaub bedeutet häufig mehr, als sich nur dem Faulenzen auf der Strandmatte hinzugeben. Viele Urlauber nutzen das gesunde Klima, um sich sportlich zu betätigen und so die körperliche Fitness zu verbessern. Ob Laufen, Radfahren, Reiten oder Wandern – an der frischen Meeresluft machen sportliche Aktivitäten nicht nur mehr Spaß, sondern auch das Immunsystem wird dadurch besonders gut gestärkt, was letztlich sehr günstig ist, um gegen Erkältungskrankheiten vorzubeugen.

Wie man es auch macht, die Nordsee verspricht Erholung pur -Foto: Pixabay, CC0

Wie man es auch macht, die Nordsee verspricht Erholung pur -Foto: Pixabay, CC0

 

St.Peter Ording – Mekka der Gestressten

Der Aufenthalt an der Nordsee wird zudem nicht selten dafür genutzt, um einen Wellnessurlaub einzulegen. Für einen solchen Verwöhn-Urlaub sind sowohl die Nordseeküste als auch die Inseln wie geschaffen. Wer sich speziell für Wellness interessiert, für den dürften etwa Juist, Cuxhaven oder St. Peter-Ording als Reiseziel in Frage kommen. Das Besondere an St.Peter-Ording ist übrigens, dass es nicht nur das größte deutsche Seebad ist, sondern gleichzeitig auch das einzige mit einer eigenen Schwefelquelle. Das dürfte insbesondere für Urlauber interessant sein, die in erster Linie als Kurgast an die Nordsee kommen. Ist es doch so, dass Schwefelbäder bekanntlich einen hohen gesundheitlichen Nutzen haben, indem sie zum Beispiel entzündungshemmend und durchblutungsfördernd wirken.

Mekka von St. Peter Ording,  der Strand - Foto: Saskia Henck

Mekka von St. Peter Ording,  der Strand – Foto: Saskia Henck

Die Strandbauten von St. Peter-Ording und andere Attraktionen

Aber selbst Gäste, die hauptsächlich wegen der Kuranwendungen nach St. Peter-Ording kommen, werden hier einen erlebnisreichen Nordseeurlaub verbringen. Vor allem dank der Sehenswürdigkeiten lohnt eine Reise. Hier ist ein Besuch in dem Westküstenpark mit den vielen kleinen und größeren Tieren fast schon ein Muss. Die größte Attraktion ist natürlich die Seehundanlage, wo es für die Besucher zweimal am Tag die Möglichkeit gibt, der Fütterung dieser putzigen Meeresbewohner beizuwohnen. Als nicht minder faszinierend könnte sich aber auch ein Besuch in dem Bernsteinmuseum erweisen, wo es nicht nur beeindruckende Exponate zu bestaunen gibt, sondern wo man auch viel Hintergründiges zu Bernstein erfährt.
Doch letztendlich hat es dieses Seebad seinem Strand zu verdanken, weshalb es zu den  beliebtesten Reisezielen überhaupt gehört. Dieser ist ganze 12 Kilometer lang, verfügt über fünf bewachte Badestellen und die legendären Pfahlbauten verleihen dem Strand eine besondere Einzigartigkeit.

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.