Winterurlaub an der Ostsee Warum der Strand jetzt noch schöner ist

Warum der Strand jetzt noch schöner ist
31. Januar 2017 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps, Reiseziele

Strahlend weiße Schneelandschaften, kristallklare Luft und viel Raum für Aktivitäten aller Art – doch Sie haben dieses Jahr keine Lust auf Skifahren und Aprés Ski? Der Winterurlaub muss nicht immer klassisch ausfallen. Warum fahren Sie nicht mal an den Strand? Die Schulferien sind zuende, die Familien abgereist, der ganz große Trubel vorbei. Jetzt beginnt die Zeit für die innere Einkehr. Individualisten, Genießer und Romantiker werden sich an der Ostsee wie zuhause fühlen. Zwar wird ein Bad im eiskalten Nass nur für Mutige etwas sein, doch Sportarten wie Kitesurfen oder Wellenreiten sind eine tolle Alternative für Winterurlauber. Aktiv sein, sich bestens erholen oder einfach nur Natur genießen – die Ostsee wandelt sich im Winter zum Traumreiseziel.

Lange Strandspaziergänge im Winter // Bild: Pixabay (CC0)

Lange Strandspaziergänge im Winter // Bild: Pixabay (CC0)

 

Landschaften gucken…

…oder sie aktiv entdecken – wandernd, bei einem Spaziergang mit dem Hund oder auf dem Wasser. Wer im Winter an die Ostsee fährt, schätzt besonders die salzige Luft. Aber nicht nur die Luftqualität ist in den Wintermonaten hervorragend. Im Winter zeigen sich die rauen Küstenlandschaften der Ostsee von ihrer schönsten Seite. Von Raureif bedeckte Dünen, Schilfrohr, das sich sanft im Wind wiegt, verwunschen wirkende Nebel- und Buchenwälder und über allem ein wolkenloser Himmel. Der ein oder andere Wintersturm bietet Gelegenheit, die Kamera herauszufordern. Wenn das Ostseewasser aufbrausend an die Kaimauer schwappt, ist das ein Erlebnis sondergleichen. Doch sie sind selten, solche denkwürdigen Stürme. Die typische Winteridylle ist ruhig, so ruhig, dass das Knirschen der Füße im Sand oder Schnee ganz deutlich zu vernehmen ist. Die Natur und viele Tiere halten Winterschlaf, ab und zu mal ein Hundebellen oder ein fröhliches Kinderlachen. Der eigene Atem, der sich hörbar aus der Brust stiehlt. Ein langer Spaziergang am Meer befreit, gibt Kraft. Ob am Fischland-Darß-Zingst, die Insel Rügen oder Warnemünde – überall an der Ostseeküste warten feinsandige Strände, die es lohnen, erobert zu werden. Wer Glück hat, kann den Strand erleben, wenn er unter einer dicken weißen Schneepracht verborgen liegt. Jetzt lohnt ein langer Ausflug besonders. Doch die Kleidung sollte besonders warm ausfallen – bekanntlich ist es am Meer noch mal um einige Grad kühler als im Binnenland.

Schneebdeckter Ostseestrand - ein Anblick, der lohnt // Bild: Pixabay (CC0)

Schneebedeckter Ostseestrand – ein Anblick, der lohnt // Bild: Pixabay (CC0)

 

Entspannen fällt noch leichter

Zwar sind die Strandkörbe bereits in ihrem Winterquartier, doch auch ohne die klassische Sitzgelegenheit bleibt der Aufenthalt am Meer Entspannung pur. Sagen Sie dem Winterblues dem Kampf an und tanken eine ordentliche Portion Wintersonne oder machen Sie es wie Kneipp und trainieren Sie beim Winterbaden Ihr Immunsystem. Praktizieren Sie das Prinzip der Achtsamkeit und lauschen Sie dem beruhigendem Rauschen der Wellen oder spüren Sie Ihrem Herzschlag nach. Nach dem langen Winterspaziergang in der heißen Therme entspannen oder einen Saunagang genießen – wenn es draußen knackig kalt ist, wird das Aufwärmen danach zu einem wohligen Vergnügen. Winter ist Wellnesszeit. Ob Sie es sich in einer Ferienwohnung mit Kamin so richtig gemütlich machen oder sich eine ausgedehnte Massage gönnen – bleibt Ihnen überlassen. Dabei haben Sie die Gelegenheit, regionale Entspannungsmethoden aus erster Hand kennenzulernen. Eine Massage mit Rügener Heilkreide oder die Thalasso-Therapie, sind dabei nur zwei der bekanntesten Anwendungen, die an der Ostseeküste möglich sind.

Bild: Unsplash.com/Eli DeFaria

Bild: Unsplash.com/Eli DeFaria

 

Günstiger zum Lieblingsreiseziel

Wer in der Neben- oder Nachsaison an die Ostsee fährt, kann in der Regel von günstigeren Preisen profitieren. Da die Vermieter Zimmern darauf bedacht sind, ihre Ferienwohnungen auch in der oftmals unattraktiveren Reisezeit an den Urlauber zu bringen, locken teils hohe Last-Minutes und Rabatte. Darüber hinaus werden immer wieder schöne Sonderaktionen angeboten. So gibt es Saunahandtücher oder Bademäntel kostenfrei dazu oder ein leckeres Willkommenspaket aus regionalen Produkten macht die Anreise noch schmackhafter.

Kunst und Kultur für Genießer

Auch in der Nebensaison haben viele Geschäfte und Cafés geöffnet, sodass ein Bummel auf der Strandpromenade zur entspannten Wonne wird. Wenn es abends früh dunkel wird und zahlreiche Lichterketten und Laternen Straßen und Gassen illuminieren, können Sie wunderbar stöbern und Souvenirs einkaufen oder sich selbst mit regionalem Kunsthandwerk oder Textilien beschenken. Wenn die Einkaufstüten gefüllt sind, lohnt ein Abstecher in ein örtliches Restaurant, wo im Winter oftmals kleine aber feine Veranstaltungen locken. Neben Kabarett, Improvisationstheater oder Lesungen gehören Konzerte einheimischer Künstler zum Standard im klassischen Ostseebad. Rundum gelungen wird der Besuch, wenn Sie sich einen wärmenden Sanddorntee auf der Insel Rügen oder eine heiße Schokolade, vielleicht sogar mit einem Schuss Rum, schmecken lassen. Auch ein Warnemünder Heringstopf oder ein anderes der typisch bodenständigen Ostseegerichte machen noch mehr Lust auf den Urlaub, füllen den Magen nach einem langen Spaziergang an der kalten Luft und spenden neue Kraft für weitere Urlaubstage.

Kaffee für Genießer // Bild: Pixabay (CCo) - Unsplash.com - Worthy of Elegance

Kaffee für Genießer // Bild: Pixabay (CCo) – Unsplash.com – Worthy of Elegance

 

Ein weiterer Vorteil eines Winterurlaubs in der Nachsaison ist, dass viel weniger Gäste vor Ort sind. Bekannte Sehenswürdigkeiten lassen sich so in aller Ruhe erkunden. Keine langen Wartezeiten, kein Gedränge an Schautafeln und freie Sicht beim Ausblick auf die Attraktion: die Rügener Kreidefelsen, ein Besuch des Jagdschlosses Granitz oder der Baumkronenpfad im Naturerbe Zentrum auf der Insel Rügen. Aber auch die vielen Seebrücken an der Ostsee oder der Aufenthalt im Freizeitpark oder Zoo sind deutlich angenehmer zu erleben als in den Sommermonaten.

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Kommentare sind geschlossen