79. Warnemünder Woche im Juni Internationales Segelevent lockt zahlreiche Gäste an

Internationales Segelevent lockt zahlreiche Gäste an
16. Februar 2016 | Von | Kategorie: Reisetipps, Reiseziele

Das beschauliche Ostseebad Warnemünde ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, doch vor allem in den Sommermonaten verwandelt es sich des Öfteren in eine weltoffene Feier- und Bummelmeile. Zu den unbestrittenen Highlights im Juli gehört die Warnemünder Woche, die es mit den anderen Segelevents wie der Kieler Woche oder der Hanse Sail ganz sicher aufnehmen kann. Neben den Segelregatten mit internationaler Beteiligung wartet auf Besucher ein vielfältiges Bühnen- und Veranstaltungsprogramm. Gäste, die für das Großevent anreisen, sollten schon mit etwas Vorlauf ein Hotelzimmer oder eine Warnemünder Ferienwohnung buchen, denn diese sind meist schon lange vor dem Sommer belegt.

Segler vor Warnemünde - Foto: InterDomizil GmbH

Segler vor Warnemünde – Foto: InterDomizil GmbH

Feierliche Eröffnung mit dem „De Niege Ümgang“

Alljährlich am ersten Juliwochenende findet die Veranstaltung mit dem „De Niege Ümgang“ ihren Beginn. Bei dieser feierlichen Eröffnung ist gute Laune vorprogrammiert. Ein bunter Zug aus historischen Warnemünder Persönlichkeiten sowie lokalen Berühmtheiten wie den Teilnehmern des Shantychors „De Klaashahns“, den Eisbadern „Seehunde“ sowie den Trachtengruppen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern zieht musizierend und lärmend durch das Ostseebad. Auch Meeresgott Neptun mit seinem mythischen Gefolge ist dabei, genauso wie einige Blasorchester und Fanfarenzüge. Ebenfalls Bestandteil des Umzug ist eine authentische Warnemünder Hochzeit, einige Trachtengruppen zeigen nicht nur ihre bunten Kleider, sondern führen bereits einige ihrer traditionellen Tänze auf. Insgesamt bis zu 2000 Teilnehmer ziehen in bunten Kostümierungen und geschmückten Handwagen von der Seestraße bis zum Leuchtturm, wo die Veranstaltung ihren Höhepunkt findet. Für Schaulustige ist der Umzug immer wieder eine ganz besondere Attraktion, die auf das Großereignis Warnemünde Woche einstimmt.

Bild: Jan Neumann

Warnemünder Deerns in Trachten – Bild: Jan Neumann

Ein Höhepunkt gefolgt vom Nächsten

Doch nicht nur zum Auftakt geht es in dem Ostseebad hoch her. Weitere Highlights, die Urlauber in ihren Kalender aufnehmen sollten, sind das Waschzuberrennen am Alten Stom, das Drachenbootrennen, das Shantychortreffen sowie das Trachtentreffen am Leuchtturm. Letzteres ist bereits seit dem Jahr 1999 Bestandteil der Warnemünder Woche. Neben den beiden gastgebenden Chören „Luv & Lee“ sowie „De Klaashans“ aus der Hansestadt Rostock reisen Gesangsgruppen aus ganz Deutschland in das Ostseebad. Wenn der maritime Klassiker „Junge, komm bald wieder“ erklingt, sind auch Urlauber herzlich eingeladen, ihre Stimmbänder zum Schwingen zu bringen. Ebenfalls traditionsreich geht es beim Warnemünder Trachtentreffen zu, bei dem sich Gruppen aus dem gesamten Bundesland zum musikalischen und tänzerischen Austausch versammeln. Vor der malerischen Kulisse des Leuchtturms kommen die schwingenden Trachtenröcke noch einmal besonders gut zur Geltung.

Zu mittlerweile legendärem Ansehen ist mittlerweile das Waschzuberrennen gelangt. Es wird von niemand anderem als Neptun am Alten Strom eröffnet. Hierbei treten verschiedene Teams mitsamt ihren selbst kreierten Wasserfahrzeugen gegeneinander an. So konnten Zuschauer in der Vergangenheit bereits Bierbüchenschiffe oder Burgen bestaunen. Dass diese dabei nicht immer fahrtüchtig sind, macht einen Großteil des Spaßes aus. Ebenfalls am Alten Strom fahren die 12,5 Meter langen Drachenboote los.
An der Spitze jeden Bootes nehmen die Rhythmusgeber mitsamt ihren Trommeln Platz, insgesamt nehmen 22 Leute im Boot Platz. Wer das Spektakel bestaunen möchte, nimmt am besten früh Stellung am Alten Strom, denn das Rennen gehört zu den Zuschauerlieblingen.

Viel los in Warnemünde - Foto: InterDomizil GmbH

Viel los in Warnemünde – Foto: InterDomizil GmbH

Sportliche Highlights

Im Mittelpunkt der Warnemünder Woche stehen jedoch die verschiedenen Sport- und Segelwettbewerbe. So nehmen etwa 2000 Wassersportler aus 20 Bootsklassen aller Welt an den Turnieren teil. Bei Profis gilt das Revier vor Warnemünde als eines der besten überhaupt. Bereits seit dem Jahr 1926 werden in Warnemünde Regatten mit internationaler Beteiligung durchgeführt. Beste Segelbedingungen sowie optimale Wasserverhältnisse ohne große Hindernisse garantieren sportliche Wettkämpfe auf höchstem Niveau. Doch nicht nur Wasersportveranstaltungen kann beigewohnt werden, Beachvolleyball oder Lacrosse stehen ebenfalls auf dem Programm. Urlauber, die sich selbst einmal sportlich betätigen möchten, können dies mit dem Kubb-Turnier am Strand tun. Abgerundet wird die Warnemünder Woche durch eine Bummel- und Schlemmermeile, auf der Händler internationale Spezialitäten für das leibliche Wohl anbieten.

Veranstaltungskalender 2016

In diesem Jahr findet die 79. Warnemünder Woche statt. Sie beginnt am 2.7. und endet am 10.7.2016. Präsentiert wird das Ereignis erneut von den Radiosendern Radio MV und NDR1. Zwar stehen noch nicht alle Programmpunkte fest, doch der Veranstaltungskalender erweitert sich ständig.

Warnemünder Strom – Foto: InterDomizil GmbH

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.