Urlaub in der alten Schule in Tetenbüll

3. August 2015 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps

Gruppen- oder Familienurlaub im Nordfriesland

Die alte Schule im historischen Ortskern in Tetenbüll am Wattenmeer an der Nordseeküste im Nordfriesland ist ein großes Ferienhaus mit Geschichte, Stil und romantischer Umgebung in ruhiger Lage.

Früher: Schulgang und Rinder für London

Die „Alte Schule“ auf Eiderstedt in Tetenbüll lässt erahnen, wie Ende des 19. Jahrhunderts der Schulbetrieb hier ausgesehen haben mag.

Die Schule wurde ca. 1860 erbaut, also zur Blütezeit von Eiderstedt. Damals war Eiderstedt wichtiger Fleischproduzent für England. Die industrielle Revolution trieb die Menschen in die Städte. London konnte nur mit zusätzlichen Nahrungsmitteln aus dem Ausland seine Menschen ernähren.

In dieser Zeit wurden die Rinder von Eiderstedt nach Hamburg getrieben und von dort per Schiff nach London transportiert.

Rinder sind vielgesehen in Tetenbüll – © InterDomizil GmbH

Das Gebäude

In der Tetenbüll wurde die „Alte Schule“ gebaut. Sie bestand aus 2 Hauptgebäuden, eines für die jüngeren Schüler, eines für die höheren Klassen. Der Lehrer bewohnte damals im ersten Gebäude das obere Stockwerk. Der Unterricht fand im Erdgeschoss statt.

Heute steht der hintere Teil des 1. Gebäudes für die Ferienvermietung zur Verfügung. Im vorderen privat genutzten Teil gibt es im Erdgeschoss noch erhöht gebaut einen verglasten Raum, von dem aus der Lehrer die Schüler beaufsichtigen konnte.

Detailliertere Informationen zu den Schulen auf Eiderstedt in dieser Zeit erhalten Sie im Museum Haus Peters in Tetenbüll.

Haus Peters von der Dörpstraat

Seitenansicht Haus Peters von der Dörpstraat
© InterDomizil GmbH

Es gibt aus dieser Zeit in Außenbezirken von Tetenbüll weitere Schulgebäude. Sie sind ein Zeugnis eines gewissen Reichtums der Region in dieser Zeit.

Das Ferienhaus

Die beiden Ferienwohnungen in der „Alten Schule“ eignen sich im Besonderen für große Familien, für einen Mehrgenerationen-Urlaub sowie für einen gemeinsamen Urlaub von befreundeten Paaren, bis zu 9 Personen.

Im unteren Teil der beiden unabhängigen Wohnungen befindet sich im Wohnzimmer ein großer Tisch, an dem 9 Personen Platz finden können. Die Terrasse im Garten eignet sich ebenfalls für eine gemeinsame Nutzung mit den Gästen in der oberen Wohnung.

Alte Schule Tetenbüll

„Alte Schule“ Tetenbüll
© InterDomizil GmbH

Der Ort

Der Ort Tetenbüll ist ein sehr ruhiger Erholungsort. Neben dem Museum „Haus Peters“, einem bis in der 60ger Jahre betriebenen ehemaligen „Kolonialwarenladen“ ist die Kirche St. Anna aus dem 14./15. Jahrhundert sehenswert.

Kirche St. Anna aus dem 14./15. Jhd.

Kirche St. Anna
© InterDomizil GmbH

 

Die Region – Tipps zum Strand, Watt und Essen

Das Ferienhaus in Tetenbüll befindet sich mitten auf der Halbinsel Eiderstedt, mitten im Nationalpark Wattenmeer in Schleswig-Holstein, Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UNESCO.

Die Schutzstation Wattenmeer bieten in Westerhever und St. Peter Ording Wattwanderungen und andere Veranstaltungen an.

In Tönning, 11 km von der alten Schule in Tetenbüll entfernt, befindet sich das Multimar Wattforum, Informationszentrum für den Nationalpark, in dem man Watt und Walen in der Ausstellung und in Führungen erleben kann.

Von Tetenbüll sind es ca. 5 km zur Badestelle „Tetenbüll Spieker“, die gerne genutzt wird, wenn St. Peter Ording zu turbulent wirkt. Wer Sandstrand bevorzugt, ist in St. Peter Ording besser aufgehoben. Bis St. Peter Ording sind es ca. 22 km.

SPO

St. Peter Ording bei Sonnenuntergang
© InterDomizil GmbH

Eine idyllische Alternative ist die Sandbank vor Westerhever, bekannt durch seinen markanten Leuchtturm. Die Sandbank ist ein schönes Ausflugsziel durch das knietiefe Meerwasser an einem schönen Sommertag.

Frische Krabben und guten Fisch erhalten sie im Hafenstädtchen Tönning, ca. 8 km von Tetenbüll entfernt.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung

  • Friedrichsstadt 23 km
  • Husum 28 km

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.