Reisetipps

Die 77. Warnemünder Woche ist in vollem Gange

WM-Woche 77

Die 77. Warnemünder Woche ist in vollem Gange Genießen Sie Ihren Urlaub lieber an sonnigen Stränden, in frischer Seeluft anstatt im Hochgebirge? Wie wäre es mit einem Aufenthalt an einem der schönsten Ostseebäder Deutschlands? Warnemünde ist nicht nur der Ort, an dem Sie sich wunderbar erholen können. In Warnemünde werden Sie vom 5. bis zum
[weiterlesen …]



Nicht geizen und nicht protzen – Trinkgeld im Urlaub

Guter Service, leckeres Essen, nette Taxifahrer – Anlässe für Trinkgelder gibt es im Urlaub hoffentlich viele. Aber wie viel ist zu viel? Und was ist einfach geizig? Ein kleiner Überblick über die Gepflogenheiten im EU-Ausland. Grundsätzlich gilt: Trinkgeld ist eine freiwillige Anerkennung einer persönlichen Leistung; eine Pflicht zur Extra-Zahlung gibt es in der Regel nicht. In
[weiterlesen …]



Ein Tag im Jahr – Ausflugstipps zum Muttertag

Einmal im Jahr sollen sie im Mittelpunkt stehen: Am zweiten Sonntag im Mai dreht sich alles um die Mütter. Dann wird wieder fleißig gebastelt, gebacken und Frühstück im Bett serviert, Blumen überreicht und Lieder gesungen. Eigentlich geht die Tradition des Muttertages zurück auf die alten Griechen. Im Frühjahr fanden Feiertage zu Ehren Gaias, der Erdmutter,
[weiterlesen …]



Walpurgisnacht auf dem Brocken im Harz

© Jenny Sturm - Fotolia.com

„Hörst Du Stimmen in der Höhe? In der Ferne, in der Nähe? Ja, den ganzen Berg entlang strömt ein wütender Zaubergesang!“  –      so lässt schon Goethe im „Faust“ seinen Mephisto die Walpurgisnacht beschreiben. Auch heute zieht die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai tausende „Hexen“ auf den Brocken. Zunächst versammeln sich die
[weiterlesen …]



Berge, Seen, Trüffel – Reiterferien in der Toskana

DCP_5242

Die Toskana mit ihrer vielfältigen Natur und ihren großen Höhenunterschieden ist ein ideales Revier für Reiterferien. Von den Tälern des Arno bis in die Berge der Maremma finden Pferde begeisterte Höfe und Gestüte, die sich ganz auf ihre Bedürfnisse spezialisiert haben. In einigen Stallungen ist es inzwischen sogar möglich, sein Pferd mitzubringen – die meisten
[weiterlesen …]



Kulturreise nach Rom

Brunnen in der historischen Altstadt von Rom

Eine Reise nach Rom ist immer auch eine Reise in die europäische und christliche Kulturgeschichte. Man kann bei einer Rom Reise diese Geschichte nicht übersehen. Rom wurde häufig zerstört und wieder aufgebaut. Tiefe Ausgrabungsstätten zeugen von von „geschichteten“ Ereignissen – oft wurde aus und auf den Trümmern neu gebaut. Das bekannteste Architekturrecykling ist die Verwendung
[weiterlesen …]



Toskana im Regen Was tun bei Regen in der Toskana?

Die Toskana - ein typisches Bild

Endlich dem kalten verregneten Vorsommer in Norddeutschland entfliehen – z.B. in die Toskana, die immerhin mit dem Auto noch gerade so eben von der Mitte Deutschlands aus zu erreichen ist. Vielflieger nutzen Verbindungen nach Pisa. Vom Süden Deutschlands aus  sind auch Zugverbindungen sinnvoll. Und wenn es regnet? Das geht immer in der Toskana: Endlos schlemmen. Der
[weiterlesen …]



In Rom den Mythen auf der Spur

Rom_Tiber

Wie eine Schlange windet sich der Tiber durch Rom und teilt die Stadt. Der Fluss ist es, der „in ihrer Mitte wunderbar luftige Räume öffnet“ schwärmt Pier Paolo Pasolini 1957 über die Schönheit – aber auch Hässlichkeit – der Stadt. Die italienische Metropole lebt von ihren schroffen Gegensätzen, irritierenden Schichtungen, von lebendiger Vielfalt und natürlich
[weiterlesen …]