Ostseebad Baabe – ein Paradies für Allergiker Allergikerfreundliche Ferienwohnungen direkt an der Ostsee

Allergikerfreundliche Ferienwohnungen direkt an der Ostsee
23. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps

 

Allergien sind deutschlandweit auf dem Vormarsch. Schätzungen zufolge leiden 40 Prozent der Deutschen unter einer Allergie, zu den häufigsten Formen zählen hierzulande Hausstaub- und Milbenallergie, Pollenallergien sowie Lebensmittel- und Kontaktallergien. Diese Erkrankung bringt nicht nur eine große Einschränkung der Lebensqualität mit sich, sondern oft auch eine soziale Ausgrenzung. Auch wenn der Urlaub geplant werden soll, ist dies für die Betroffenen mit viel Aufwand und Sorgfalt verbunden. Doch immer mehr allergikerfreundliche Unterkünfte sorgen dafür, dass sich Allergiker auch in der Ferne so richtig wohlfühlen können. In dem Ostseebad Baabe finden Betroffene sogar extra viele Angebote – immerhin ist der Ort ausgezeichnet.

Allergiker können am Meer Luft holen

Bei einer Allergie handelt es sich um eine Überempfindlichkeit des Immunsystems, das harmlose Substanzen als Fremdkörper erkennt und diese entsprechend bekämpft. Zu den häufigsten Abwehrreaktionen auf Pollen, Hausstaub und Co. gehören Niesen, tränende Augen, aber auch Schleimhautreizungen und Atemprobleme sind häufig.

Ostsee, hier können Allergiker so richtig durchatmen - Foto: Pixabay, CCO

Ostsee, hier können Allergiker so richtig durchatmen – Foto: Pixabay, CCO

Betroffene, die unter einer Pollen- oder Hausstauballergie leiden, wird oft ein Besuch am Meer empfohlen, denn hier ist die Allergen- und Schadstoffbelastung gering. Hinzu kommt, dass die salzhaltige Luft ein gesundes Reizklima für Haut und Atemwege bietet. Der Kältereiz der Ostsee tut ein Übriges. Feine Salzwassertröpfchen – sogenannte Aerosole – werden eingeatmet, reichern sich an und dringen anschließend in die Lungenbläschen ein. Am höchsten ist dieser Effekt direkt in der Brandungszone. An sonnigen Tagen wird außerdem die Kortisol-Ausschüttung gefördert, entzündliche Prozesse im Körper können so abgemildert werden.

Baabe mit dem Gütesiegel der ECARF ausgezeichnet

Baabe ist Allergikerfreundlich - Foto: ECARF

Baabe ist Allergiker- freundlich – Foto: ECARF

Bereits seit dem Jahr 2008 trägt das Ostseebad das Siegel „allergikerfreundliche Gemeinde“, die Gemeinde war die erste in Deutschland, welche diese Auszeichnung erhalten hat. Vergeben wird sie von der ECARF – der Europäischen Stiftung für Allergieforschung. Die Stiftung vergibt das Siegel an Produkte und Dienstleister, aber auch Orte und Städte, die sich voll auf die Bedürfnisse von Allergikern eingestellt haben. Um das Prüfsiegel zu erhalten, müssen Kriterienkataloge erfüllt werden, die neuesten allergologischen Forschungen Rechnung tragen.

Was bedeutet „allergikerfreundliche Gemeinde“ überhaupt?

In Baabe sind über 200 Betten und Unterkünfte als allergikerfreundlich eingestuft worden. Dies bedeutet, dass Allergiker hier beste Übernachtungsbedingungen vorfinden. Glatte Böden statt Teppich, die Bettbezüge sind mit Allergiebettwäsche (Encasings) ausgestattet. Daneben kommen Staubsauger zum Einsatz, die mit speziellen HEPA12-Filtern ausgestattet sind. Die Gastgeber in dem Ostseebad sind darüber hinaus auch auf Lebensmittelallergiker eingestellt. Zu allen Speisen liegen detaillierte Zutatenlisten aus, sodass das Essen zum sicheren Vergnügen wird. Auch in der Apartmentanlage „Haus Meeresblick“ sind zahlreiche Wohnungen allergikerfreundlich. Neben dem Verzicht auf Teppichboden steht hier Allergiker- bettwäsche bereit, Haustiere haben in diesen Ferienwohnungen keinen Zutritt.

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Kommentare sind geschlossen