Mandelblütenfest in Tejeda Duftender Frühlingsbeginn auf den Kanaren

Duftender Frühlingsbeginn auf den Kanaren
26. Januar 2016 | Von | Kategorie: Reisetipps, Reiseziele, Spanien

Das kleine Bergdorf Tejeda liegt in rund 1000 Metern Höhe im Zentrum der Insel Gran Canaria und ist bekannt für sein mildes Klima. Bekannt ist der Ort bei Wanderliebhabern und Kletterern, aber berühmt ist auch ein Produkt, das hier angebaut und vor Ort verarbeitet wird: die Mandel.

Mandeln in der Schale - Foto: Pixabay, CC0

Mandeln in der Schale – Foto: Pixabay, CC0

Sie ist ein wichtiges Wirtschaftsprodukt für die Gemeinde. Einige der Köstlichkeiten sind z. B. „Bienmesabe“  oder „Polvorones“ , Marzipan und viele weitere süße Köstlichkeiten.

Mandelkerne ohne Schale - Foto: Pixabay, CC0

Mandelkerne ohne Schale – Foto: Pixabay, CC0

Wenn bei uns noch Winter ist, wird Anfang Februar in Tejeda bereits die „Fiesta del Almendro en Flor“, das Mandelblütenfest, gefeiert, das auch viele Touristen anlockt.

Blühender Mandelbaum - Foto: Pixabay, CC0

Blühender Mandelbaum – Foto: Pixabay, CC0

Gefeiert wird mit traditioneller Musik und landestypischen Gerichten. Das schöne Bild von einem Meer aus weißrosa Blüten und dem wunderbaren Duft, der in der Luft liegt, sollte niemand versäumen.

Mandelblüten (Pixabay, CC0)

Mandelblüten (Pixabay, CC0)

Auch in anderen Gemeinden werden  Mandelbäume angebaut, zum Beispiel im Tal von Tirajana, wo die Mandelblüte schon im Januar zu bewundern ist. Die Orte San Bartolomé und Santa Lucía feiern daher seit einigen Jahren ein eigenes Mandelblütenfest. So sind viele Landstriche der Insel Gran Canaria von Januar bis Februar ein einziges Blütenmeer aus herrlich duftenden Mandelblüten.

Rezept für Bienmesabe (übersetzt: das schmeckt mir gut)

Die süße Mandelcreme wird hergestellt aus Mandeln, Zucker, Wasser, Zitrone und Eigelb.

Zutaten: 500 g Mandeln, 500 g Zucker, 250 ml Wasser, Abrieb einer halben Zitrone und 6 Eigelb.

Die Mandeln werden geschält und im Backofen geröstet. Anschließend werden sie zermahlen und ins Wasser gegeben. Gleiche Menge Zucker wie Mandeln und geriebene Zitronenschale einrühren. Auf kleiner Flamme lässt man die Mischung ca. 1 Stunde köcheln,  rührt anschließend das Eigelb unter und köchelt das Ganze eine weitere halbe Stunde. Nach dem Abkühlen serviert man Bienmesabe zu Kuchen oder Desserts.

 

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.