Lanzarote: Traumstrände Playa Papagayo

22. September 2015 | Von | Kategorie: Reisetipps, Spanien

Nordöstlich des Ortes Playa Blanca befindet sich das Naturschutzgebiet Papagayo mit mehreren, unterschiedlich großen Sandstränden, die von tripadvisor in die Liste der 10 besten Strände in Spanien gewählt wurden! Die schönste Reisezeit ist von März bis Oktober, aber auch in den Wintermonaten ist die Insel Lanzarote ein Reiseziel für einen Strandurlaub, denn das Klima ist im Winter sehr mild und das Meer hat Badetemperaturen von bis zu 22 Grad.

Einer der Papageien-Strände (Playa de Mujeres) / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Einer der Papageien-Strände (Playa de Mujeres) / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Die einzelnen Buchten sind durch Lavafelsen voneinander getrennt.

Blick auf die Strände Playa de Mujeres und Playa Pozo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Blick auf die Strände Playa de Mujeres und Playa Pozo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Viele der Strände sind nur über schmale Pfade erreichbar.

Schöner Ausblick von den Lavafelsen / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Schöner Ausblick von den Lavafelsen / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Diese traumhaften Buchten muss man einfach gesehen haben!  Strände mit kristallklarem Wasser laden zum Baden und Schnorcheln ein.

Playa de la Cera / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Playa de la Cera / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Zwischen den Stränden Playa de la Cera und dem bekanntesten Strand Playa Papagayo gibt es oben auf dem dazwischen liegenden Lavafelsen ein kleines Restaurant.

Kleines Restaurant oberhalb von Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Kleines Restaurant oberhalb von Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Die Strände Playa de Mujeres (die erste und größte der Buchten, ca. 400 m langer Sandstrand), Playa Pozo, Playa de la Cera, Playa de Papagayo (diese Bucht wird vom Taxi-Boot angefahren) und die etwas windigeren Strände Playa Caleta del Congrio und Playa de Puerto Muelas (dort gibt es auch einen Campingplatz) kann man zu Fuß, per Fahrrad, per Taxi-Boot von Playa Blanca aus oder mit dem Auto erreichen.

Wegweiser zu den Stränden zu Beginn der Piste / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Wegweiser zu den Stränden zu Beginn der Piste / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Playa Papagayo / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Früher konnten die Sandpisten zu den Stränden frei befahren werden, aber aus Naturschutzgründen sind die Wege heute durch Felsbrocken begrenzt und am Beginn des Naturschutzgebietes wurde 1998 ein Kassenhaus mit Schranke errichtet. Die Einfahrt in das Gebiet kostet pro PKW eine kleine Gebühr. Radfahrer und Fußgänger können die Schranke kostenlos passieren, jedoch ist der bergan und bergab führende Weg zu den Buchten über kilometerlange, holprige, staubige und völlig schattenfreie Schotterpisten sehr anstrengend!

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.