Playa Blanca – Traumstrand im Süden von Lanzarote Idealer Ausgangspunkt für Wanderer, Fährfahrten auf die Nachbarinsel Fuerteventura und Wassersportler

Idealer Ausgangspunkt für Wanderer, Fährfahrten auf die Nachbarinsel Fuerteventura und Wassersportler
19. November 2015 | Von | Kategorie: Ortsbeschreibungen, Reisetipps, Spanien

Der Ort Playa Blanca (übersetzt „weißer Strand“) liegt im Süden der Insel Lanzarote und war ehemals ein kleiner Fischerort. Inzwischen hat sich der Ort zu einem Zentrum des Tourismus entwickelt und die Ausläufer des Ortes reichen bis zur Südwestspitze der Insel mit dem Leuchtturm Faro de Pechiguera. Ganz in der Nähe befindet sich ein knapp 200 m hoher Aschevulkan, auf den ein Wanderweg hinaufführt und der wegen seiner rötlichen Farbe „ Montaña Roja“ heißt.

Der kleine Ortsstrand von Playa Blanca bietet einen schönen Ausblick auf den Fährhafen und die Nachbarinseln Fuerteventura und Los Lobos.

Strand im Ort Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Strand im Ort Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Ausblick von Playa Blanca aus auf die Nachbarinsel Fuerteventura Strand im Ort Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Ausblick von Playa Blanca auf die Nachbarinsel Fuerteventura Strand im Ort Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Täglich fahren die Fähren der  Reedereien Fred. Olsen und Armas von Playa Blanca nach Corralejo/Fuerteventura. Die Überfahrt dauert etwa eine halbe Stunde.

Fähre von Corralejo, Fuerteventura nach Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Fähre von Corralejo, Fuerteventura nach Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Fährhafen Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Fährhafen Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

An der Strandpromenade findet man viele Restaurants und Geschäfte.

Geschäft an der Strandpromenade von Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Geschäft an der Strandpromenade von Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Blick aus einem Restaurant an der Strandpromenade von Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Blick aus einem Restaurant an der Strandpromenade von Playa Blanca, Lanzarote / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Hier werden auch viele Ferienwohnungen angeboten, die einen phantastischen Ausblick auf das Meer und die Nachbarinseln bieten.

Toller Ausblick von der Terrasse einer Ferienwohnung direkt an der Promenade von Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Toller Ausblick von der Terrasse einer Ferienwohnung direkt an der Promenade von Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Blick von der Terrasse einer Ferienwohnung auf die Promenade von Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/Interdomizil

Blick von der Terrasse einer Ferienwohnung auf die Promenade von Playa Blanca / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Viele schöne Villen mit privatem Pool und größere Hotels liegen etwas außerhalb vom Ortskern oder nahe dem Yachthafen Marina Rubicon und haben Blick auf die nahen Strände der Buchten im Naturschutzgebiet Papagayo.

Ausblick aus einer Villa in der Nähe des Yachthafens Marina Rubicon auf die Südostküste und einen der Papageien-Strände / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Ausblick aus einer Villa in der Nähe des Yachthafens Marina Rubicon auf die Südostküste und einen der Papageien-Strände / Copyright © Marion Hagedorn/InterDomizil

Die Promenade entlang der Küste ist 9 km lang und ideal zum Laufen oder Fahrradfahren. Alle Arten von Rädern kann man im Ort mieten. Tennisplätze sind vorhanden und Schläger und Bälle können ausgeliehen werden. Auch Paddeltennis wird angeboten. Der Golfplatz in Playa Blanca verfügt über 9 Löcher und liegt nahe dem etwa 300 m langen Sandstrand Playa Dorada.  Golfschläger können ausgeliehen werden.  Ausflüge auf dem Segway vorbei an den Papageienstränden sind für Abenteurer genau das Richtige.

Lanzarote ist auch ein Paradies für alle Wassersportler. In Playa Blanca gibt es eine Tauchschule, die Ausflüge in die Unterwasserwelt sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene anbietet,  es können Segelausflüge gebucht oder Segelyachten ausgeliehen werden und es gibt Kurse für Windsurfer. Außerdem werden Aktivitäten wie Jetski, Parasailing und Bananaboat angeboten.

Der Kinderspielplatz „Kikoland“ lässt alle Kinder jubeln, denn hier können sie sich nach Herzenslust austoben. Es gibt zahlreiche Sportplätze, Spielgeräte und auch Schwimmbecken.

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.