Heiraten auf Rügen – die schönsten Standesämter auf der Insel

15. August 2016 | Von | Kategorie: Deutschland, Reisetipps

„Wenn es dich doch gibt
Ein Herz nur für mich schlägt
Siehst du, was ich seh‘
Auch Wunder können gescheh’n
Küss mich, halt mich, lieb mich
Für immer“

(„Küss mich, halt mich, lieb mich“ Ella Endlich, Songtext)

von der Liebe berührt - Foto: Sweet Ice Cream Photography (CCZero)

Heiraten, für viele die Krönung einer Liebe – Foto: Sweet Ice Cream Photography (CCZero)

 

Von der Liebe zueinander berührt, haben Sie sich gefunden. Wenn Sie sich tief in die Augen sehen, spüren Sie die Schmetterlinge noch immer in Ihrem Bauch herumflattern. Sie trösten einander in schweren Zeiten oder kümmern sich gemeinsam um Kinder oder ein geliebtes Haustier. Zusammen lachen, die Last des Lebens auf ihrer beiden Schultern tragen, Verluste betrauern oder das alltägliche Glück teilen – sie sind ein starkes Team, eine eingespielte Familie. Nun haben Sie sich entschieden zu heiraten und Ihre Bindung auch offiziell anerkennen zu lassen. Da darf es für den Trautag doch etwas ganz Besonderes sein, oder? Wie wäre es mit der Insel Rügen, einem romantischen Sehnsuchtsort voller Geheimnisse und kleiner Wunder. Eine Trauung wird hier dank außergewöhnlicher Landschaften, herzlicher Menschen und ungewöhnlicher Standesämter zum unvergesslichen Erlebnis.

 

Standesamtlich heiraten – die klassischen Standesämter

Klassisch traditionell können Sie in vielen Standesämtern der Insel heiraten. Hier warten keineswegs nur nüchterne Bürogebäude auf Sie, sondern liebevoll hergerichtete Trauzimmer und engagierte Standesbeamte, die auf persönliche Wünsche gerne eingehen.

Dieses wird vom Amt Mönchgut-Granitz verwaltet und liegt am Göhrener Weg 1. Vom Trauzimmer aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Selliner See oder das Jagdschloss Granitz. Hier finden bis zu 20 Gäste Platz.

Es befindet sich am Deichend 3, im Haus Meinecke. Nach der Trauung in dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus können Sie hier zudem ihre Hochzeitsbilder anfertigen lassen. Idyllisch im Grünen gelegen, können Sie sicher sein, dass jegliche Anspannung nach der Trauung augenblicklich von Ihnen abfallen wird. Bis zu 40 Personen finden im Trauzimmer Platz, Sie können hier an den Werktagen sowie an jedem 1. Sonntag im Monat heiraten.

Auch im Hochzeitszimmer im Haus des Gastes in der Heinrich-Heine-Straße 7 können Sie sich trauen. Daneben bietet das Ostseebad zahlreiche weitere Standesämter, die mit einer großen Prise Originalität und Authentizität punkten.

 

Besondere Orte für die Trauung – Standesamt-Außenstellen auf Rügen

Nicht nur Las Vegas oder die Malediven bieten ideale Voraussetzungen für eine Hochzeit, an die Sie sich bestimmt noch Jahrzehnte später mit einem Lächeln im Gesicht erinnern werden. Auch die Insel Rügen hat viele außergewöhnliche Orte für die Trauung zu bieten. In welchem der zahlreichen Ostseebäder wollen Sie heiraten?

 

Heiraten im Ostseebad Sellin

Eine der beliebtesten Orte für eine Hochzeit auf Rügen ist die Seebrücke Sellin, mit einer beachtlichen Länge von 394 Metern immerhin die längste der Insel. Die weiße Dame präsentiert sich in den Abendstunden von ihrer schönsten Seite, aber auch am Tag ist sie mit ihren romantischen Türmchen einen längeren Blick wert. Bis zu 300 Paare entschließen sich im Jahr, hier zu heiraten. Gehören Sie auch bald zu ihnen? Im Trauzimmer über dem Meer, im Balticsaal, garantieren hohe Fenster einen exklusiven Ausblick auf die strahlend blaue Ostsee. Bis zu 30 Personen finden hier Platz. Ansprechpartner für Ihre Trauwünsche ist das Standesamt Mönchgut-Granitz. Wenn Sie den Bund der Ehe geschlossen haben, kann sich die gesamte Festgesellschaft in der Tauchgondel in die Ostsee herabsenken lassen. Fast noch ein wenig romantischer ist eine Strandhochzeit, direkt am Strand von Sellin. Seit 2007 haben Sie diese Möglichkeit, von Mitte Mai bis weit in den September hinein können Sie das Jawort im Angesicht der Ostsee sprechen. Auch als Ort für eine freie Trauung bietet sich der Strand an.

Sagenumwoben, die Seebrücke Sellin - Foto: Pixabay, CC0

Sagenumwoben, die Seebrücke Sellin – Foto: Pixabay, CC0

Heiraten im Ostseebad Binz

In dem futuristisch anmutenden Bau, ein Entwurf des Architekten Ulrich Müther, direkt am Binzer Strand, können Sie ebenfalls heiraten. Am Strandzugang 6 bietet der ehemalige Rettungsturm Platz für 12 Gäste. Der Raum ist nur über eine Treppe zu erreichen, nach dem Aufstieg entlohnen die großzügigen Fensterfronten aber die Anstrengung. Für eine Trauzeremonie fallen Kosten in Höhe von 230 Euro an. Wenn Sie es noch etwas maritimer möchten, können Sie sogar direkt auf dem Schiff heiraten! Das Ausflugsschiff der Reederei Adler-Schiffe, die MS „Cap Arkona“ bietet Ihnen die Möglichkeit, im Roten Salon Hochzeit zu feiern. Bis zu 30 Gäste finden hier Platz. Nach der Trauung kann das Schiff auf Wunsch eine Ausflugsfahrt zu den Highlights der Insel unternehmen. Für eine Zeremonie werden 125 Euro fällig. Eher rustikal geht es bei einer Hochzeit auf dem Jagdschloss Granitz zu. Trauungen finden im Marmorsaal des Schlosses statt, der bis zu 70 Personen beherbergen kann. Sie sollten sich mindestens acht Wochen vor Anreise um einen Termin bemühen. Wenn Sie hier heiraten möchten, müssen Sie 150 Euro für eine Zeremonie einplanen.

 

Heiraten in Putbus

Auch die weiße Stadt Putbus bildet den idealen Rahmen für Ihre Traumhochzeit auf Rügen. Bestens für eine verträumte Sommerhochzeit ist etwa das Gutshaus Krimvitz geeignet. Sie können sich zwischen dem Trauzimmer – es bietet bis zu 50 Personen Platz – oder einer Outdoor-Hochzeit entscheiden. Romantisch wird es in jedem Fall, wenn der Grill deftige Gerüche verströmt oder die Blütenkinder bunt geschmückt das Paar ankündigen. Im Schlosspark der ehemaligen Fürstenresidenz wartet die Orangerie auf Sie und Ihren Partner. Bis zu 35 Personen finden in dem Trauzimmer Platz, der auch für Rollstuhlfahrer zugänglich ist. In dem historischen Ambiente des funkelnd weißen Gebäudes strahlt das Hochzeitsglück noch einmal besonders hell. Sie können in der Orangerie von Montag bis Samstag heiraten.

 

Rügens Kreidefelsen hautnah erleben

Als fiele die Entscheidung nicht schon schwer genug – Rügen hat viele weitere Trauorte im Angebot. In der Außenstelle des Standesamtes Nord-Rügen können Sie im Hotel Schloss Ranzow den Bund der Ehe eingehen. Sie haben hier die Auswahl zwischen der Schlosskapelle oder dem Gartenpavillon. Eine denkwürdige Atmosphäre bietet das vielleicht schönste Trauzimmer Rügens – dieses befindet sich im Nationalpark-Zentrum, hoch oben am Königsstuhl. Große Fenster eröffnen den Blick auf die berühmten Kreidefelsen sowie die angrenzenden Buchenwälder. Bis zu 60 Personen haben hier Platz, laden Sie also ruhig all Ihre Freunde für Ihren besonderen Tag ein! Eine Trauung kostet 225 Euro, die Kosten beinhalten bereits die dekorative Ausgestaltung des Trauraums, den Eintritt ins Besucherzentrum sowie eine Erinnerungsurkunde, wer mag, kann außerdem eine Wanderung durch den Nationalpark Jasmund oder eine Baumzeremonie nach keltischem Brauch dazubuchen. Wenden Sie sich wegen einem Termin an das Standesamt Sassnitz. Am nördlichsten Standesamt Rügens können Sie am Kap Arkona heiraten. Direkt im Schinkel-Leuchtturm wagen Sie den Schritt in die Ehe. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, einen Hochzeitsstein setzen zu lassen. Die Flitterwochen beginnen bereits vor Ort, denn Sie können im Leuchtturmwächterhäuschen übernachten.

eine wahre Naturschönheit, die Kreidefelsen Rügen - Foto: Jörg Fritsch/pixelio.de (rkn)

Eine wahre Naturschönheit, die Kreidefelsen Rügen – Foto: Jörg Fritsch/pixelio.de (rkn)

 

Formelles: Diese Dokumente benötigen Sie für eine standesamtliche Trauung

Planen Sie rechtzeitig, da begehrte Termine, vor allem in den Sommermonaten, schnell vergeben sind. Sprechen Sie am besten mit dem Standesamt vor Ort, welche Dokumente Sie benötigen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie oder Ihr Partner keine deutsche Staatsangehörigkeit aufweisen. Diese Nachweise benötigen Sie für eine standesamtliche Trauung:

 

  • beglaubigte Abschrift des Familienbuchs oder Abstammungsurkunde
  • Meldebescheinigung vom Hauptwohnsitz
  • ggf. Einbürgerungsurkunden, Spätaussiedlerbescheingungen oder Dokumente über Namensänderungen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • wenn Ihr Partner oder Sie selbst bereits verheiratet waren: Scheidungsurkunde
  • wenn Ihr Ehepartner verstorben: Sterbeurkunde
  • Wenn Kinder vorhanden sind: Geburtsurkunde, Sorgerechtsbescheid oder -erklärung
  • Bei gemeinsamen Kindern: Vaterschaftsanerkennung, Abstammungsurkunde

 

Unterlagen für den schönsten Tag im Leben - Foto: Brigitte Tohm (CCZero)

Unterlagen für den schönsten Tag im Leben – Foto: Brigitte Tohm (CCZero)

 

„Wenn es dich doch gibt
Ein Herz nur für mich schlägt“

Ob Sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen stecken oder noch einmal in Erinnerungen schwelgen wollen, seien Sie gewiss, dass sich die Insel Rügen in Ihr Herz stehlen wird. Wenn Sie nach Ihrem Jawort Hand in Hand mit Ihrem Ehepartner an der Ostseeküste stehen und dem Rauschen der Wellen lauschen, hören nicht nur Ihre Ohren zu. Wenn Sie in vielen Jahren an Ihre Hochzeit denken, werden Sie diesen zeitlosen, sehnsüchtigen Klang auch in Ihrem Herzen spüren.

Ob Sie für die Flitterwochen vor Ort in einer der vielen schönen Ferienwohnungen bleiben wollen oder jetzt in die Ferne losdüsen, bleibt Ihnen überlassen. Wir wünschen Ihnen eine reibungslose Fahrt in den Hafen der Ehe!

 

Kommentare sind geschlossen