Die schönsten Strände der Algarve

25. Juli 2014 | Von | Kategorie: Portugal, Reisetipps

Baden, Surfen, Klettern, Laufen, das alles am besten gleichzeitig und ohne große Touristenhorden – das alles bieten die Strände der Algarve. Die Südküste erstreckt sich auf etwa 155 km am Atlantik entlang, die Westalgarve verläuft etwa 50 km nach Norden. Hier liegen nach landläufiger Meinung einige der schönsten Strände Europas, und  eine Perle unter ihnen ist der Praia da Falesia in der Region Albufeira. Etwa sechs Kilometer lang streckt er sich von Albufeira nach Vilamoura. Die berühmte Steilküste ist im Schnitt 80m vom Strand entfernt, so dass sich viel Platz für alle Sonnenhungrigen bietet, auch die Bebauung ist relativ weit weg, dadurch bleibt ein natürlicher Charakter des Strandes erhalten. Am Praia da Falesia fällt die Dünung flach ab, so entsteht eine große Flachwasserzone, in der das Wasser also auch für Kinder bestens geeignet ist. Das Wasser ist durch die geschützte Küstenlage sehr ruhig und glasklar, der Sand ist fein und wird täglich gereinigt.

 © InterDomizil GmbH

© InterDomizil GmbH

Als Geheimtipp kann der kleine, aber feine Praia do Carvoeiro gelten, der direkt an der Felsalgarve liegt und aus feinem Sand besteht. Er wird von ca. 20 Meter hohen Kalksteinfelsen eingerahmt, die zusammen mit den charmanten Häusern des Fischerortes eine reizvolle Kulisse bilden. Am Strand gibt es einen Jetski-und Tretboot-Verleih, außerdem Sonnenliegen, Duschen und Toiletten. Um den Strand herum finden sich zahlreiche Restaurants, außerdem fahren von hier Bootstouren in die berühmten Meeresgrotten von Carvoeiro ab. Der Meeresboden fällt flach ab, das Wasser ist klar und relativ ruhig.

Nur 5 Kilometer östlich von Carvoeiro liegt der kleine Ort Benagil, der vom Massentourismus noch weitgehend verschont geblieben ist. Hier befindet sich ein etwa 200 Meter langer Sandstrand, von dem aus noch täglich die Fischer mit ihren Fangbooten ausfahren. Der Praia de Benagil ist von 30 Meter hohen Muschelkalkfelsen umgeben, so dass er auch in den kälteren Monaten windgeschützt ist. Das Meer ist hier nicht ganz so ruhig, aber zum Schwimmen gut geeignet, die Dünung ist vergleichsweise steil. Am Strand gibt es einen Imbisstand sowie Toiletten und Duschen. Auch von hier gibt es regelmäßige Touren zu den Meeresgrotten, aber auch zu anderen, versteckteren Stränden, die nur vom Meer aus erreichbar sind.

An der Costa Vincentina an der Westalgarve findet sich noch ein Geheimtipp: Der Praia da Odeceixe. Dieser Strand hat feinen Sand und ein gemächlich abfallendes Ufer, so dass er hervorragend für Kinder geeignet ist. An der Westalgarve herrscht ein durchschnittlicher Wellengang, die Badezone am Praia de Odeceixe wird von Bademeistern überwacht. Zudem ist der Strand weitestgehend naturbelassen, die umgebende Bebauung ist gering. Trotzdem gibt es hier eine komplette Infrastruktur mit Restaurants, Duschen und Toiletten. Auch hier gibt es eine malerische Steilküste, die zum Klettern und Wandern einlädt, zudem ist der Strand gut mit dem Auto zu erreichen und wird täglich gereinigt.

Algarve
Ferienwohnung suchen

Ferienwohnungen in der Nähe:

* Nachtpreis bei 7 Übernachtungen

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.