Ortsbeschreibungen

Ibiza bietet mehr als Partyurlaub

Wer am Mittelmeer Partyferien verbringen möchte, der ist auf Ibiza sicher am richtigen Ort. Die drittgrößte Insel der Balearen steht bei den Reichen und Schönen hoch im Kurs und an entsprechenden Bars und Clubs mangelt es wahrlich nicht. Doch für Touristen ist die Mittelmeerinsel noch aus einem anderen Grund so attraktiv und zwar wegen der
[weiterlesen …]



Zurecht die Perle Sibiriens genannt: der Baikalsee

Er wird in Balladen besungen und übt auf die Menschen seit jeher eine besondere Faszination aus: der Baikalsee. Mit über 1.600 Metern ist er der tiefste Süßwassersee der Welt, gleichzeitig gilt er auch als der älteste – Schätzungen zufolge ist er mehr als 25 Millionen Jahre alt. Der Baikalsee liegt gut 450 Meter über dem
[weiterlesen …]



Helgolands Strände

Die Insel Helgoland liegt rund 60 Kilometer nordwestlich von Cuxhaven entfernt in der Deutschen Bucht und wird oft als „Deutschlands einzige Hochseeinsel“ bezeichnet. Auf Helgoland herrscht durch die Nähe zum Golfstrom ein mildes Seeklima. Die fast pollenfreie Luft ist ideal für Allergiker, die Insel ist zudem staatlich anerkanntes Seeheilbad. Der Winter ist sehr mild, die
[weiterlesen …]



Gran Canaria – Nordwesten der Insel, Agaete und Hafen Puerto las Nieves

Boote im Hafen und die Fähre von Fred Olsen Lines, die mehrmals täglich nach Teneriffa übersetzt

  Agaete ist der größte Ort im Nordwesten der Insel. Auf dem Platz vor der Kirche „La Concepción“ in der Altstadt treffen sich die Einheimischen und rund um die Plaza laden kleine Bars zu einer Erfrischung ein. Das nahe gelegene Valle de Agaete ist ein etwa 10 Kilometer langes Tal, welches mit dichter Vegetation und
[weiterlesen …]



Balkan-Metropole Sofia bietet jede Menge Kunst und Kultur

Für Städtereisen bieten sich europaweit viele interessante Ziele an und zu den eher noch unentdeckten gehört sicher Sofia. Dabei hat die bulgarische Hauptstadt sowohl in Bezug auf Kultur als auch auf Architektur durchaus einiges zu bieten. Dies ist eigentlich auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Balkan-Metropole zu den ältesten Städten Europas zählt. Das
[weiterlesen …]



Das Ostseebad Boltenhagen an der mecklenburgischen Ostseeküste

Wasser, Sand und frische Seeluft – diese Chemie stimmt Ei der Daus – die Schönheit der Natur in Boltenhagen ist einmalig. Für Ostsee Urlauber steht ein Strand von 4 Kilometer zur Verfügung. Wandern am Strand oder einfach bei einer frischen Brise Seeluft durchatmen ist für jeden etwas dabei. Während der Sommermonate ist für jeden etwas
[weiterlesen …]



5 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer

Es war eine riesige Geburtstagsparty für ein unvergleichliches Stück Natur: Am 26. Juni 2014 feierte der Naturpark Wattenmeer das fünfte Jubiläum der Ernennung zum Weltnaturerbe, die es auf eine Stufe mit dem Grand Canyon und dem Great Barrier Reef brachte. Gleichzeitig wurde die Fläche um die Ostfriesischen Inseln und das dänische Wattenmeer erweitert, so dass
[weiterlesen …]



72 Stunden in und um Nizza

Stadtansicht Nizza - Foto: Pixabay (CC0)

Die verträumte Hafenstadt im Südosten Frankreichs an der Côte d’Azur, nur 30 Kilometer zur italienischen Grenze gelegen, ist besonders auch für Kurzurlauber ein Traumreiseziel. Nicht nur verlockend ist der Hafen selbst, auf dessen türkisblauem Becken schneeweiße Segel leuchten, sondern auch die weiten Strände und zerklüfteten Landschaften, die die Stadt einrahmen und selbst im Winter zu
[weiterlesen …]



Baden in der Sonne – Usedom

Strand Usedom

Die Insel liegt in der südwestlichen Ostsee, in der Pommerschen Bucht. Der größte Teil gehört zu Deutschland, während rund 72 Quadratkilometer im Osten zu Polen gehören. Mit über 440 Quadratkilometern ist Usedom die zweitgrößte deutsche Insel. Baden in der Sonne Es gibt viele Gründe, warum man ausgerechnet hier seinen Urlaub verbringen sollte. Dabei dürfte es
[weiterlesen …]



Die „Blaue Flagge“ weht wieder im Wind

420px-Blue_Flag_Logo_svg

Zum 18. Mal wird in diesem Jahr das internationale Umwelt-Gütesiegel „Blaue Flagge“ verliehen. Mit diesem Siegel zeichnet die F.E.E. (Foundation for Environmental Education, die Stiftung für Umwelterziehung) in Kooperation mit den jeweiligen Ländern die Strände, Binnengewässer und Badestellen aus, die die europäischen Badegewässerrichtlinien erfüllen. Die „Blaue Flagge“ wurde erstmals 1985 als Konzept vorgestellt; bis zur
[weiterlesen …]