Dalmatien – das kroatische Naturparadies an der Adria

8. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Kroatien, Ortsbeschreibungen

Gerade einmal 800 km Landweg trennen diese vielfältige kroatische Region von München.

Die Attraktivität ist somit besonders hoch für große Familien, die mit dem Auto oder dem Bus anreisen, Urlauber die ungern in ein Flugzeug steigen oder aber Sportbegeisterte, die auf  Ihre eigene Ausrüstung im Urlaub nicht verzichten möchten.

An der östlichen Küste der Adria, südlich der Region Kvarner Bucht, finden wir Dalmatien. Nord-, Mittel- und Süddalmatien zählen hierbei zu den Unterregionen. Den nördlichsten Punkt stellt die Insel Pag dar und im Süden ist es die Bucht von Kotor. Zu den Nachbarn dieses wunderschönen Naturparadieses zählen das im Norden gelegene Bosnien und Herzigowina und das im Süden gelegene Montenegro. Zadar, Split und Dubrovnik zählen zu den bedeutendsten Metropolen sowie zu den kulturellen und architektonischen Hochburgen.

Dalmatien besticht durch eine einzigartige Insellandschaft. Pag, Pasman, Vir, Brac, Hvar oder Korcula gehören zu den bekanntesten. Von kulturellen Sehenswürdigkeiten bis hin zu einer vom ADAC ausgezeichneten extrem guten Wasserqualität, findet man hier alles, was das Urlauberherz begehrt.

© Oliver Weber Karlsfeld / pixelio.de (rkn)

© Oliver Weber Karlsfeld / pixelio.de (rkn)

 

Kulturbegeisterte hier entlang …

Sehenswürdigkeiten der Region gibt es zur Genüge in den Städten Dubrovnik, Trogir, Split, Sibenik oder Zadar.

Die autofreie, historische Altstadt von Dubrovnik ist Anlaufpunkt des internationalen Jet Sets und der High Society und steht zugleich auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

1940 Meter lang und zwischen 3 bis 6 Meter breit sind die berühmt, berüchtigten Stadtmauern Dubrovniks, die gegen eine geringe Gebühr komplett begehbar sind. Der Fürstenpalast, die Rolandsäule oder das Franziskanerkloster dürfen bei einer Stadterkundung nicht fehlen. Die schönste Stadt im Mittelmeer, oder aber auch „die Perle der Adria“, schafft es, ganz charmant, die Moderne und geschichtsträchtige Kultur zu vereinen. Auch die romantischen Altstädte, wie die von Split oder Trogir, gehören mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Strandliebhaber aufgepasst…

Wer vom Sonnenbaden nicht genug bekommt und seine Seele am besten am strahlend blauen Meer baumeln lassen kann, der ist in Dalmatien genau richtig. Eine abwechslungsreiche Auswahl an verschiedenen Sand-, Feinkiesel-, Kies- und Felsstränden findet man hier vor.

Dalmatien, so sprechen viele Kroatienliebhaber, habe hierbei die schönsten Strände. Der Sandstrand von Bol, die vielen Kieselstrände der Makarska Riviera und der berühmte Stadtstrand von Dubrovnik sind hierbei besonders zu erwähnen.

Die Auswahl für Aktivurlauber ist ebenfalls beachtlich. Entlang der Küste werden alle möglichen Arten von Wassersport angeboten. Surfen, Tauchen, Jet- und Wasserski sowie Bootstouren sind nur eine kleine Auswahl. Wer sportliche Aktivitäten zu Land bevorzugt, kommt selbstverständlich auch auf seine Kosten: Wandern, Tennis, Mountain Biking, Golf und Reitsport finden in den meisten Urlaubsorten vermehrten Zulauf.

Tipps aus der Region Mitteldalmatien …

Das älteste Theater Europas findet man in der Stadt Hvar, auf der gleichnamigen Insel. 1612 fand hier die erste Aufführung auf einer öffentlichen Bühne statt.

Ein einmaliges Naturphänomen findet man bei Imotski. Hier versetzen der Rote und der Blaue See ins Staunen. Mit 500 Meter Tiefe, einem Durchmesser von 200 Meter und von rotem Felsengestein eingerahmt, raubt einem der Rote See schlichtweg den Atem. Im 800 x 500 Meter großen Blauen See hingegen, ist nicht nur das Bewundern, sondern im Sommer, auch das Baden erlaubt.

Die Vielseitigkeit Kroatiens im Urlaub erleben – lassen Sie sich in Dalmatien davon überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.